+++   19.07.2019 Arbeitseinsatz an der Turnhalle  +++     
     +++   20.07.2019 Arbeitseinsatz an der Turnhalle  +++     
     +++   21.07.2019 Radtour - FGV  +++     
0923899100
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

D-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – JFG FC Stiftland 3:1 (1:0)

03.05.2019

Eine zähe Angelegenheit gegen das Schlusslicht, das man in der Vorrunde noch mit 7:0 abgefertigt hatte.

In einem schwachen Spiel auf mäßigem technischem Niveau, taten sich beide Mannschaften schwer, auf holprigem Gelände, einen geordneten Spielaufbau zu inszenieren. Die harmlosen Gäste standen in der Abwehr sehr kompakt, sodass die Einheimischen zunächst kaum zu Torchancen kamen, auch weil der letzte Pass in die Spitze zu ungenau war.

Erst das 1:0 in der 20. Minute, durch den unmittelbar zuvor eingewechselten Ferdi Popp, schien den Bann zu brechen. Doch das Spiel der Egertaler blieb weiterhin zu ungenau und zu sehr durch die Mitte angelegt, sodass die kampfstarken Stiftländer immer wieder ein Bein dazwischen bekamen. Weil durch mangelnde Laufbereitschaft kaum Spielfluss aufkam, verzettelten sich die Einheimischen meist in Einzelaktionen. Außer einigen Halbchancen sprang bis zur Halbzeit nichts Zählbares heraus.

In der zweiten Halbzeit neutralisierten sich zunächst  beide Mannschaften im Mittelfeld und bei den Einheimischen blieb nach wie vor Vieles Stückwerk. Als dann in der 41. Minute nach einem Eckball  Anna Wunderlich den Ausgleich markierte, drohte das Spiel zu kippen. Die Gäste witterten die Chance zu einem Dreier und drängten die Egertaler in die Defensive. Zu Torchancen reichte es  jedoch nicht.

Dann die Vorentscheidung in der 53. Minute, als Leon Ackermann einen  berechtigten Handelfmeter sicher zum 2:1 verwandelte. Die endgültige Entscheidung dann in der Schlussminute durch Maxim Reinel, der ein maßgenaues Zuspiel von Leon Ackermann nur noch zum 3:1 Endstand einschieben musste.

Die Egertaler Jungs kamen zwar noch einmal mit einem blauen Auge davon. Sie müssen sich jedoch noch erheblich steigern, um das Klassenziel Nichtabstieg zu erreichen.