Der Mittelpunkt des Fichtelgebirges

Willkommen in Röslau!

 
@Lichtakzent GmbH
Gemeinde Röslau - Aussicht Zwölfgipfelblick
Gemeinde Röslau - Aussicht vom Zwölfgipfelblick
@Lichtakzent GmbH
@Lichtakzent GmbH
Gemeinde Röslau - Thus-Wasserfall
Gemeinde Röslau - Zwölfgipfelblick
Gemeinde Röslau - Mehrgenerationenplatz
     +++  Wasserabsperrung Bödlas  +++     
     +++  Bücherei Röslau  +++     
     +++  Volksbegehren auf Abberufung des Landtages  +++     
Als Favorit hinzufügen
 

3. Klasse besucht die Freiwillige Feuerwehr Röslau

27. 07. 2021

Am 7.Juli 2021 machten wir einen Unterrichtsgang zur Freiwilligen Feuerwehr Röslau. Der Feuerwehrkommandant Heiko Tröger und die Feuerwehrfrau Sandra Wildenauer führten uns durch das Feuerwehrgebäude, wo wir viel Interessantes sehen und erfahren konnten:

Die Aufgaben einer Feuerwehr sind: löschen, retten, bergen und schützen.

Um diese Aufgaben erfüllen zu können, besitzt die  Röslauer Feuerwehr ein großes Löschfahrzeug mit einem Löschtank von 2500 Litern, ein großes Rettungsfahrzeug und ein Einsatzleitfahrzeug, in dem ca. 8 Personen Platz haben.  Im Löschfahrzeug sind unter anderem Pumpen, Wasserschläuche und Atemschutzgeräte mit den Sauerstoffflaschen untergebracht. Im Rettungsfahrzeug befinden sich neben vielen anderen Dingen auch die Rettungsschere und der Spreizer. Die 15 oder 20 m langen Feuerwehrschläuche werden nach Gebrauch in einer Riesenwanne ausgewaschen und in einem Trockenturm aufgehängt. Es gab noch viel mehr zu sehen und zu entdecken. Unter anderem waren wir in einem Raum, wo alte Feuerwehr-Löschwägen und frühere Schutzmasken ausgestellt sind.

Am Ende unseres Rundgangs durch die Hallen und Räume nahmen sich  Herr Tröger und Frau Wildenauer noch viel Zeit, um unsere Fragen zu beantworten. So erfuhren wir unter anderem, dass die Freiwillige Feuerwehr Röslau zurzeit 53 aktive Mitglieder hat. Die Feuerwehrleute bekommen für ihren überaus wertvollen und manchmal gefährlichen Dienst an der Gemeinschaft kein Geld. Kinder oder Jugendliche ab 12 Jahre können in die Feuerwehr eintreten. Die Feuerwehrleute müssen regelmäßig,12 bis 15 Mal im Jahr, üben, damit sie fit für die Einsätze sind. Die Haupteinsätze sind heutzutage technische Hilfeleistungen, z. B. das Auspumpen von überfluteten Kellern.

Nach unserer Fragerunde wurde uns im Freien eindrücklich demonstriert, dass man einen Fett- oder Ölbrand auf gar keinen Fall mit Wasser löschen darf. Als Herr Tröger mit großem Sicherheitsabstand Wasser auf das brennende Öl goss, entwickelte sich schlagartig eine riesige Stichflamme. Der Kommandant erklärte: Fett- oder Ölbrände dürfen nur erstickt werden, zum Beispiel mit einem Deckel, einer Löschdecke oder Sand.

Nach dieser beeindruckenden Darbietung gab es für uns alle noch ein weiteres Highlight: Wir wurden nämlich mit den 2 großen Einsatzfahrzeugen zur Grundschule zurückgefahren. Das war ein Erlebnis!!!

 

Vielen, vielen Dank noch einmal an Frau Wildenauer und Herrn Tröger für die interessante Führung durch die Röslauer Feuerwehr!

 

Bild zur Meldung: 3. Klasse besucht die Freiwillige Feuerwehr Röslau

Fotoserien


Besuch der Feuerwehr 3. Klasse (2021) (28. 07. 2021)

Die 3. Klasse besucht die Freiwillige Feuerwehr Röslau.