Der Mittelpunkt des Fichtelgebirges

Willkommen in Röslau!

 
@Lichtakzent GmbH
@Lichtakzent GmbH
Gemeinde Röslau - Thus-Wasserfall
Gemeinde Röslau - Aussicht Zwölfgipfelblick
Gemeinde Röslau - Zwölfgipfelblick
@Lichtakzent GmbH
Gemeinde Röslau - Aussicht vom Zwölfgipfelblick
Gemeinde Röslau - Mehrgenerationenplatz
     +++  Röslau kocht weiter!  +++     
     +++  Stellenausschreibung - evangelisches Pfarramt  +++     
Als Favorit hinzufügen
 

In die Schule GEH ich gern

05. 11. 2015

Seit 2012 bewirbt sich die Krea(k)tive Grundschule Röslau aktiv und erfolgreich um den Titel „Umweltschule in Europa“. Das Thema Umwelt hat viele Facetten und ist fest im Lehrplan der Grundschule verankert. Die Röslauer Grundschule greift in diesem Schuljahr eine Aktion des Bund Naturschutzes unter dem Motto „In die Schule GEH‘ ich gern“ auf. Ziel dieser Aktion ist es, möglichst viele Kinder dazu zu bewegen, ihren Weg zur Schule zu Fuß zu gehen und sich nicht mit dem Auto bringen zu lassen.

 

Der tägliche Schulweg ist ein wichtiges Erfahrungsfeld für die Kinder. Konzentration und Leistungsfähigkeit werden durch die Bewegung an frischer Luft gesteigert. Regelmäßige Bewegung sorgt für eine stabilere Gesundheit. Außerdem sind Radfahren und zu Fuß gehen saubere, geräuscharme und energiesparende Formen der Fortbewegung. Wer zu Fuß geht, nimmt seine Umwelt intensiv wahr und kommt mit anderen Menschen in Kontakt. Die Kinder lernen frühzeitig sich im öffentlichen Verkehrsraum selbständig und sicher zu bewegen.

 

Viele Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto zur Schule, weil sie meinen, es wäre sicherer. Je mehr Kinder aber zu Fuß oder mit dem Fahrrad ihren Schulweg zurücklegen, desto besser werden sie vom motorisierten Verkehr wahrgenommen und berücksichtigt. Die Sicherheit der Kinder steigt. Es gibt kein Parkproblem vor der Schule. Die zu überquerenden Straßen werden wieder überschaubar. Das Tollste, alle leisten einen persönlichen vorbildlichen Beitrag zum Klimaschutz!

 

In einem Elternbrief wurden alle Erziehungsberechtigten über das Projekt informiert und auf die Vorteile aufmerksam gemacht. Alle Kinder, die aus eigener Kraft – also ohne Auto – zur Schule kommen, stempeln eine Fußspur auf ein Plakat mit einem Bild der Schule in der Aula. Im Laufe des Schuljahres entstehen nun hoffentlich lange Wege mit Fußspuren, die zur Schule führen. Gewinner dieser Aktion sind alle Kinder und natürlich die Umwelt.

 

 

Bild zur Meldung: In die Schule GEH ich gern