+++   26.09.2019 Hutzn - AWO  +++     
     +++   27.09.2019 Monatsversammlung - Fischreiverein  +++     
     +++   06.10.2019 Halbtagswanderung Grub -FGV  +++     
0923899100
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Jugendfördergemeinschaft Oberes Egertal

Vorschaubild

Frank Gesell

Blumenstraße 16
95163 Weißenstadt

Telefon 09253 954795 Frank Gesell

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.jfg-oberes-egertal.de

Herzlich willkommen bei der Jugendfördergemeinschaft Oberes Egertal 2008 e. V.


Aktuelle Meldungen

B-Jugend Kreisliga: SG/FSV Naila – JFG Oberes Egertal 1:2 (0:2)

(15.09.2019)

Tor Naila: Christian Wilsdorf

Tore Egertal: Jonathan Gesell, Joel Lassan

 

Im zweiten Spiel der Serie ging es für die Egertaler in den Frankenwald. Zu einer frühen Spielzeit, um 09.45 Uhr, war der gut bespielbare Platz noch recht feucht, was die Bälle recht schnell werden ließ. Im Gegensatz zur Vorwoche startete man sehr sicher auf dem groß angelegten Spielfeld und setzte die taktische Marschrichtung mit viel Pressing perfekt um. Das Ergebnis, die Egertaler bestimmten was auf dem Platz geschah. Mit teils sehr schön herausgespielten Kombinationen kam man immer wieder gefährlich vor das Nailaer Tor. Abermals fehlte leider die letzte Konsequenz im Abschluss und so ging man „lediglich“ mit einer verdienten 2-0 Führung in die Pause. Nach dem Wechsel ließ man leider die Zügel etwas locker weshalb der Gastgeber immer wieder durch leichte Abspielfehler ins Spiel gebracht wurde. Wieder war es einmal der Egertaler Keeper Blöchinger, der einen Anschlusstreffer souverän verhinderte. Dann entwickelte die JFG wieder mehr Druck und drängte auf die Vorent-scheidung. Hierbei sei ein genialer Freistoß aus 30m durch Tim Lutz zu erwähnen, der an die Unter-latte prallte und anschließend durch den Heimkeeper weggeklatscht werden konnte. So kam, was kommen musste und die Gastgeber vom FSV kamen nach einer Ecke zum Anschlusstreffer. Die Jungs der JFG kämpften bis zum Schlusspfiff und brachten nicht unverdient den nächsten Sieg über die Zeit!

A-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal - (SG) SpVggSelbitz 5:0 (2:0)

(14.09.2019)

Tore JFG Oberes Egertal: Can Bafra, Sinan Sonntag, Tim Tröger, Sulaiman Almokhlef, Felix Schmidt

 


Mit dem ersten  Angriff erzielte Can Bafra bereits nach zwei Minuten das 1:0. In der 22 Minute erhöhte  Sinan Sonntag, vorausgegangen war eine sehenswerte Kombination, auf 2:0. In der Folge vergab die Heimmannschaft drei Großchancen durch  Bafra, Sonntag und Hoff-mann. So musste man sich mit einer 2:0 Führung zur Halbzeit begnügen.
Die Vorentscheidung viel dann kurz nach der Pause durch ein sicher verwandeltes Strafstoßtor durch Tim Töger.
Den 5:0 Entstand besorgten die eingewechselten Spieler Sulaiman Almokhlef und Felix Schmidt. Die JFG brachte an diesen Tag eine geschlossene Mannschaftsleistung.

C-Jugend BOL: FC Eintracht Bamberg II - JFG Oberes Egertal 14:0 (4:0)

(14.09.2019)

Im ersten Punktspiel der neuen Oberligasaison bekamen die Egertaler Jungs eine Lehrstunde vom feinsten. Die Gastgeber zeigten von Beginn an wer der Herr am Platz ist. Bereits nach drei gespielten Minuten stand es schon 1:0. Bamberg machte weiter Druck und erhöhte bis zur Pause auf 4:0. Nach dem Wechsel das gleiche Bild, die Einheimischen spielten nach allen Regeln der Kunst und bauten das Ergebnis bis zum Schlusspfiff auf 14:0 aus. Der Sieg geht auch in dieser Höhe für die Eintracht aus Bamberg in Ordnung. Für die Egertaler Jungs heißt es nun Mund abwischen, damit am kommenden Wochenende gegen den Aufsteiger Heiligenstadt gepunktet werden kann.

D-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal I - JFG Bayerisches Vogtland 5:7 (2:3)

(14.09.2019)

Tore Egertal: 1x Maxim Reinel, 2x Adrian Ott, 2x Ferdinand Kögler

Tore Vogtland: 3x Felix Götz, 2x Moritz Mösta, 1x Dennis Zimmer, Nick Bambusek (Eigentor)

 

Das erste Heimspiel der Egertaler ging nach einer kämpferischen Leistung in einem torreichen Spiel mit 5:7 verloren.

 

Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen. Beide Teams taten sich schwer, ins Spiel zu finden und sich zwingende Torchancen zu erarbeiten. So dauerte es bis zur 19. Minute bis die Egertaler durch Maxim Reinl mit 1:0 in Führung gingen. Bereits drei Minuten später stand es 1:2 für die Gäste nachdem Felix Götz die Egertaler mit einen Doppelpack schockte. In der 28. Minute konnte das Heimteam durch Adrain Ott ausgleichen. Im Gegenzug gelang es erneut Felix Götz auf 2:3 für die Vogtländer zu erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach Wiederanpfiff waren die Egertaler total von der Rolle, so dass die Gäste in nur drei Minuten drei Tore (Moritz Mösta (2) und Dennis Zimmer) erzielten und damit in der 37. Minute 2:6 vorne lagen. Wer jedoch dachte, dass das Spiel damit gelaufen war, wurde eines Besseren belehrt. Die Egertaler fassten sich ein Herz und starteten einen Angriff nach dem anderen. In der 42. Minute konnte Adrain Ott das 3:6 erzielen, bevor Ferdinand Kögler die Egertaler mit einem Doppelpack in der 48. und 51. Minute auf 5:6 verkürzte und seine Mannschaft ins Spiel zurückbrachte. Leider wurden Moral und der Kampgeist der Hausherren nicht mit Punkten belohnt. Zwei Minuten vor dem Abpfiff lenkte Nick Bambusek bei einem Klärungsversuch den Ball zum 5:7 ins eigene Netz und besiegelte damit die zweite Niederlage in Folge für die Egertaler.

D-Jugend Kreisgruppe: JFG Oberes Egertal II - TSV Waldershof 3:4 (2:1)

(14.09.2019)

Die Gastgeber haben von Anfang an das Spiel kontrolliert und wussten sowohl spielerisch, als auch kämpferisch zu überzeugen. Folgerichtig gingen sie 2:0 in Führung. Die Gäste konnten noch in der 1. Halbzeit den Anschlusstreffer erzielen. Kurz nach dem Seitenwechsel stellten die Gastgeber den zwei Tore Vorsprung wieder her. Die Partie wurde im weitere Verlauf ausgeglichener und die Gäste kamen durch 2 schnelle Treffer zum 3:3 Ausgleich. Die Jungs von der JFG vergaben im weiteren Verlauf mehrere gute Torchancen. Zum Ende hin ließen dann die Kräfte bei den Gastgebern nach und so gelang den Gästen aus Waldershof noch der späte Siegtreffer zum 3:4.

B-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal - ATV/SG Höchstädt 3:1 (1:1)

(08.09.2019)

Tore Egertal: Frederik Janz, Felix Schmidt  2x

Tor Höchstädt: Johann Zißler

 

Am Sonntag starteten auch die B-Junioren der JFG endlich in die neue Serie.

 

Nach einer durchaus erfreulichen Vorbereitung mit engagierten und guten Leistungen in Training und Testspielen gg. höherklassige Gegner startete man nun gegen die SG ATV Höchstädt. Mit der neuen SG aus Höchstädt/Thiersheim/Arzberg wusste man nicht genau was kommen würde weshalb man mit einer kompakten Aufstellungen startete. Auf dem weitläufigem Platz beim VFC Kirchenlamitz tat man sich jedoch anfangs etwas schwer. Durch Unsicherheiten im eigenen Spiel, verhalf man den Gast aus Höchstädt immer wieder zu gefährlichen Torchancen. So brachte in der 10. Minuten Johann Zißler die Gäste mit 1-0 in Führung. Dennoch hatte das Team vom neuen Coach T. Haas immer wieder gezeigt, was es kann und tauchte immer wieder vor dem Höchstädter Tor auf. Leider fehlte hier oftmals die letzte Konsequenz um den Ausgleich zu schaffen. Nahezu mit dem Pausenpfiff war es dann Frederic Janz der eine schöne Hereingabe von Joel Lassan direkt in die Maschen setzte.

Nach dem Wechsel stabilisiere sich das Spiel der Hausherren und man nutzte nun die Räume und die Breite des Spielfeldes besser. So kam man nun durch sehenswerte Kombinationen zu einem dann durchaus verdienten 3-1 Sieg. Kurz vor Schluss parierte der Heim-Keeper Rico Blöchinger nochmals überragend gegen den starken Gästestürmer Zißler.

Besonders hervorzuheben sind noch der 2-malige Torschütze Felix Schmid und Kai Liebsch die beide im Zentrum Garanten des ersten Saisonsieges waren.

D-Jugend Kreisliga: 1. FC Gefrees - JFG Oberes Egertal I 4:1 (1:1)

(07.09.2019)

Tor Egertal: Adrian Ott

 

Am ersten Spieltag der neuen Saison mussten sich die Jungs vom Egertal dem 1.FC Gefrees mit 4:1 geschlagen geben.

 

Die Egertaler fanden schnell ins Spiel und setzten den Gegner immer wieder unter Druck. In der ersten Halbzeit erspielten sich die Gäste zahlreiche Chancen, die sie jedoch nicht nutzen konnten. Allein der stark spielende Maxim Reinl scheiterte mehrmals am glänzend aufgelegten Keeper der Gefreeser. In der 23. Minute wurde die mangelhafte Chancenverwertung der Egertaler bestraft, als Gefrees durch einen Konter den 1:0 Führungstreffer markierte. Dadurch ließ sich die Gastmannschaft jedoch nicht aus der Ruhe bringen. In der 28. Minute erzielte Adrian Ott nach Vorarbeit von Maxim Reinl den hochverdienten Ausgleich. So ging es mit einem für die Heimmannschaft schmeichelhaften 1:1 in die Pause. In der zweiten Spielhälfte kamen die Gefreeser immer besser ins Spiel, jedoch konnte sich zunächst keine der beiden Mannschaften klare Chancen erspielen. Nach einem weiten Abschlag des Gefreeser Torhüters, der damit seinen sprintstarken Stürmer bediente, wurde die Egertaler Hintermannschaft überrumpelt und so stand es in der 46. Minute 2:1 für Gefrees. Bereits zwei Minuten später missglückte den Gästen die Klärung nach einer Ecke der Heimmannschaft, die durch einen Schuss aus spitzem Winkel auf 3:1 erhöhte. In der Folge konzentrierten sich die Hausherren auf die Defensive und aufs Kontern, so dass Egertal zu weiteren Chancen kam, welche jedoch durch den starken Torhüter der Heimmannschaft entschärft wurden. Schließlich gelang den Hausherren in der ersten Minute der Nachspielzeit, nach einem Konter der 4:1 Schlusspunkt. Für die Egertaler war es eine bittere Niederlage, waren sie doch über weite Strecken, vor allem in der ersten Hälfte, die bessere Mannschaft.

Vorbereitungsspiel U15 Junioren: JFG Oberes Egertal - JFG Würzburg Nord 3:2 (0:1)

(07.09.2019)

Tore Egertal: Julian Piroschenko, Jonas Achtziger, Max Tröger


Im kurzfristig eingeschobenen Vorbereitungsspiel gegen die JFG Würzburg Nord gingen die Egertaler Jungs verdient als Sieger vom Platz und sind für den Ligaauftakt am kommenden Wochenende beim FC Eintracht Bamberg 2 bestens gerüstet.

 

Das Spiel war noch keine drei Minuten alt und schon hätten die Egertaler mit 1:0 in Führung gehen müssen, doch leider vergab Max Tröger in aussichtsreicher Position. In der Folge spielte sich alles im Mittelfeld ab. Würzburg wurde zu Nehmens stärker und ging auch verdient mit 0:1 durch einen herrlichen Konter kurz vor der Halbzeit in Führung. Nach dem Seitenwechsel drängten die Egertaler auf dem Ausgleich. Ausgerechnet in der Drangperiode erzielte Würzburg Nord das 0:2. Praktisch im Gegenzug erzielte Julian Piroschenko per Kopf den 1:2 Anschlusstreffer. Ab diesen Zeitpunkt spielten nur noch die Gastgeber. Logische Folge war das 2:2 durch Jonas Achtziger. Als sich alle schon mit einem Unentschieden zufriedengegeben hatten, schloss Max Tröger doch noch einen sehenswerten Konter über die linke Seite zum vielumjubelten Siegtreffer, welcher gleich den Endstand bedeutete, ab.

D-Jugend Kreisgruppe: (SG) ATV Höchstädt – JFG Oberes Egertal II 4:2 (2:0)

(06.09.2019)

Tore Egertal: (Eigentor), Brooklyn Riedl

 

Am ersten Spieltag der neuen Saison mussten sich die Jungs vom Egertal der (SG) ATV Höchstädt mit 4:2 geschlagen geben.

 

Von Anfang an wurden die Egertaler durch die Hausherren unter Druck gesetzt und konnten sich nur vereinzelt durch Befreiungsschläge etwas Luft verschaffen. So kam es auch nicht überraschend, dass die Heimmannschaft nach einem Eckball in der 12 Minute in Führung ging. Auch danach spielten die Mannschaft aus Höchstädt überlegen und konnte schließlich in der 19 Minute auf 2:0 erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Die zweite Halbzeit begann, wie die erste endete. Bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Höchstädt auf 3:0. Weitere zwei Minuten später trafen die Hausherren zum 4:0. Dass es nicht noch schlimmer kam haben die Egertaler ihrem Torhüter Sascha Siegmeyer zu verdanken, in der 37. Minute einen berechtigten Neunmeter hielt. Dies war gleichzeitig der Weckruf für die Egertaler, die nun das Spiel bestimmten und sich so Chance um Chance erspielten. Der Druck der Gäste blieb nicht unbelohnt. In der 39. Minute missglückte ein Klärungsversuch eines Höchstädter Verteidigers, der den Ball ins eigene Tor köpfte. In der Folge kamen die Egertaler immer wieder zu Abschlüssen, welche nur knapp das Tor verfehlten oder vom starken Keeper der Hausherren entschärft wurden. In der 47. Minute war es Brooklyn Riedl, der durch einen abgefälschten Distanzschuss das zweite Tor für die Egertaler erzielte. Trotz weiterer, teils hochkarätiger Chancen in den Schlussminuten und einer kämpferisch starken Leistung gelang es den Jungs vom Egertal nicht einen weiteren Treffer zu erzielen. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim 4:2 für die Heimmannschaft.

Vorbereitungsspiel U15 Junioren: JFG Bayerisches Vogtland - JFG Oberes Egertal 2:2 (1:0)

(03.09.2019)

Tore Vogtland: Hertel Maximilian, Winkler Eric
Tore Egertal: Sturm Christoph, Tröger Max


Im Vorbereitungsspiel gegen die JFG Bayerisches Vogtland mussten sich die Jungs vom Egertal mit einem 2:2 zufriedengeben. Zumal der Kreisligist über weite Strecken der ersten Hälfte das Spiel bestimmte.

 

Das Spiel war noch keine drei Minuten alt und schon stand es 1:0 für die JFG Bayerisches Vogtland. Vorausgegangen war eine Unachtsamkeit in der Abwehr vom Oberen Egertal, diese nutze Maximilian Hertel zur 1:0 Führung. In der Folge spielte sich alles im Mittelfeld ab. Bis zur Pause gab es auf beiden Seiten keine zwingenden Torchancen mehr, so dass man mit einem 1:0 Rückstand in die Pause ging.

Nach der Pause kamen die Egertaler wesentlich besser ins Spiel. Doch in der Drangphase der Gäste nutzen die Vogtländer einen Konter und es stand 2:0. Wer dachte das Spiel  gelaufen war, der sah sich getäuscht. Praktisch im Gegenzug schloss Christoph Sturm einen sehenswerten Konter zum 1:2 Anschlusstreffer ab. Nun waren die Egertaler am Drücker und erspielten sich mehrere Torchancen. Eine nutze Tröger Max zum 2:2 Ausgleich. Mit etwas Glück hätten die Egertaler sogar noch den Siegtreffer erzielen können, doch letztendlich war dies ein leistungsgerechtes Unentschieden in einem durchaus rasanten Vorbereitungsspiel.

Saisonabschlussfeier der JFG Oberes Egertal

(05.06.2019)

Bei herrlichstem Frühsommer- temperaturen traf sich die komplette JFG-Abteilung mit Spielern, Eltern und Sponsoren am vergangenen Sonntag zu ihrer Saisonabschlussfeier auf dem Sportgelände des „BD-Sensors-Sportpark“ in Röslau. Zuvor spielte die U17 ihr letztes Saisonspiel vor stattlicher Kulisse gegen die JFG Stiftland, welches mit 9:0 gewonnen wurde. Helfer dieses Festes war unter anderem eine Abordnung des örtlichen Karatevereins, die den kompletten Tag für das leibliche Wohl sorgten und die Anwesenden verpflegten. Die Feier begann bereits beim Spiel der B-Jugend mit einem Weißwurstfrühstück. Für weitere Verköstigung sorgte die Spielleitung mit Helfern der Elternschaft und präsentierte vor Ort selbstgemachte Pizza. Der offizielle Rahmen wurde durch eine Vorstandsrede eröffnet. Hierbei konnte man auf eine wiederum erfolgreiche Saison zurückblicken. Meisterschaften bzw. Aufstiegsfeiern bleiben zwar in dieser Saison aus, jedoch konnten sich alle vier Mannschaften in ihren Ligen halten. Während die C-Junioren ihr zweites Jahr BOL spielten und einen hinteren Mittelfeldplatz belegten, konnte man in B- und A-Jugend bereits im 1. Jahr Zugehörigkeit zur Kreisliga zwei tolle zweite Plätze feiern. Auch die Kleinsten der D-Junioren schafften den Kreisligaerhalt nach anfänglichen Schwierigkeiten und werden in der neuen Spielzeit wieder mit viel Elan und neuen Trainern an den Start gehen. Dank hier an den scheidenden Trainer Robert Popp für seine hervorragende Arbeit. Danksagungen wurden reichlich verteilt, unter anderem wurden das Engagement der Trainer, Eltern aber auch der Sponsoren und Gönner der JFG mit Stolz erwähnt. Verabschiedungen mussten leider auch getätigt werden. So schied der seit zwei Jahren als A-Jugend-Trainer im Amt tätige Mohamed Tamo aus. „Mo“ schaffte letzte Saison den Aufstieg mit seiner U19 in die Kreisliga. Auch sein Betreuer Steffen Puschmann, der seit 11 Jahren in der JFG Oberes Egertal in Amt und Würden stand, verlässt den Verein. Mit großem Applaus wurden beide zu recht bedacht. Nach einer kurzen Saisonvorschau, bei der bekanntgegeben werden konnte, dass man wieder von der U13 bis zur U19 alle Mannschaften melden kann und sogar die Möglichkeit besteht, dass man dieses Jahr wieder mit zwei Mannschaften U13 an den Start geht, ließ man diesen Tag bei Kaffee, Kuchen und dem einen oder anderen kühlen Getränk ausklingen. rs.

Foto zur Meldung: Saisonabschlussfeier der JFG Oberes Egertal
Foto: Saisonabschlussfeier der JFG Oberes Egertal

B-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – JFG Stiftland 9:0 (4:0)

(02.06.2019)

Tore Egertal: Jonas Schmeisel, Christian Horn 2x, Jonathan Gesell 2x, Daniel Grießhammer 2x, Tim Tröger, Bafra Can
 

Zum Saisonabschluss empfingen die Egertaler die JFG Stiftland im BD Sensors Sportpark in Röslau. Von Beginn an zeigten die Oberfranken wer Herr am Platz ist. Mit sehenswerten Kombinationen brachte man die Gäste aus der Oberpfalz ein ums andere Mal in Verlegenheit. Dies spiegelte sich natürlich auch in Tore wieder. Bis zur Halbzeit wurden vier sehenswerte Tore durch, Christian Horn, Can Bafra, Daniel Grießhammer und Tim Tröger erzielt. Wer dachte die Egertaler schalten nach dem Wechsel einen Gang zurück, der sah sich an diesem Tag getäuscht. Mit sehenswerten Kombinationen zeigte man den 70 Zuschauern fast Fußball in Perfektion. Diese Überlegenheit zahlte sich natürlich auch in Tore aus. Die Torschützen zum 9:0 Endstand waren Christian Horn, Jonas Schmeisel, Daniel Grießhammer und Jonathan Gesell mit zwei Treffern. Der Sieg geht auch in dieser Höhe voll in Ordnung. Die Oberpläzer konnten von Glück reden, dass die Oberfranken das Endergebnis nicht zweistellig machten.

A-Jugend Kreisliga: TuS Schauenstein- JFG Oberes Egertal 7:0 (3:0)

(01.06.2019)

Vom Anstoß weg wollten die Gastgeber unter Beweis stellen, dass sie verdient Meister der Kreisliga geworden sind, was ihnen auch eindrucksvoll gelang. Sie stürzten die Gäste vom Egertal von einer Verlegenheit in die Nächste. In Punkto Laufbereitschaft und Einsatzwillen trennten beide Kontrahenten Welten. Die wenigen erarbeiteten Chancen der Gäste wurden überhastet vergeben. Auch wenn der sehr gute 2. Platz, der den letztjährigen Aufsteigern aus Weißenstadt und Röslau schon vor dem Spiel nicht mehr zu nehmen war, eine hervorragende Saisonleistung ist, sollten sich einige Akteure hinterfragen, ob man sich so aus der Spielrunde verabschieden muss. Letztendlich war der Sieg der TuS Schauenstein auch in der Höhe verdient. Nun gilt es für unsere Kicker Kräfte sammeln und im Herbst wieder anzugreifen.

D-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – (SG) Tirschenreuth 0:3 (0:2)

(01.06.2019)

Zum Saisonabschluss setzte es eine eigentlich vermeidbare Heimniederlage. Das Spiel verlief zunächst ausgeglichen und die Egertaler hatten zunächst sogar die besseren Chancen.

Doch zunehmend bekamen die aggressiveren und laufstärkeren Gäste immer mehr die Oberhand. Die Einheimischen kamen durch mangelnde Laufbereitschaft überhaupt nicht in die Zweikämpfe.

Die logische Folge war dann bis zur Pause eine hochverdiente 2:0 Führung für die Tirschenreuther Jungs.

Ein ganz anderes Bild dann in der 2. Halbzeit. Plötzlich zeigten die Egertaler Jungs den, in der ersten Halbzeit vermissten, Einsatzwillen und drängten die Gäste in die Defensive. Wäre in dieser Phase der verdiente Anschlusstreffer gelungen, hätte das dem Spiel noch eine Wendung geben  können. Doch leider wurden einige gute Chancen leichtfertig vergeben. Drei Minuten vor Schluss dann die endgültige Entscheidung, durch einen Konter gegen eine entblößte Hintermannschaft der Einheimischen.

C-Jugend Bezirksoberliga: JFG Steigerwald – JFG Oberes Egertal 1:1 (0:1)

(01.06.2019)

Tor: Joel Lassan

Beim letzten Spiel der Saison mussten die Egertaler Jungs beim bis dahin dritt Platzierten, der JFG Steigerwald antreten. Bei brütender Hitze entwickelte sich ein rasantes Bezirksoberligaspiel mit Chancen auf beiden Seiten. Einen blitzsauberen Konter schloss Joel Lassan zur 0:1 Pausenführung ab. Nach der Pause erhöhten die Steigerwälder Jungs nochmal das Tempo, doch die Röslauer und Weißenstädter Jungs machten an diesen Tag die Räume immer wieder geschickt eng. Kamen die Gastgeber doch mal zu einer Chance war dies sichere Beute des an diesen Tag stark aufspielenden Torhüter Rico Blöchinger. Vier Minuten vor Schluss nutzten die Heimelf dann doch noch eine Unachtsamkeit zum schmeichelhaften Ausgleich aus. Im Großen und Ganzen gesehen, ein leistungsgerechtes Endergebnis und für die Egertaler ein sehr guter Saisonabschluss, welcher den Klassenerhalt nochmals unterstrich.

B-Jugend Kreisliga: TSV Waldershof – JFG Oberes Egertal 1:6 (0:2)

(26.05.2019)

Tore Egertal: Patrik Hoffmann 2x, Christian Horn, Ferdinand Webhofer, Daniel Grießhammer, Tim Tröger 
 

Tor Waldershof: Jakob Kraupner

 

Beim TSV Waldershof  wollte der JFG Nachwuchs unbedingt einen Sieg landen, um den zweiten Tabellenplatz sicher zu machen. Und so ging man auch in diese Partie. Druckvoll und mit sehenswerten Kombinationen untermauerte man von Beginn an, wer Chef am Hammerrang ist. Patrik Hoffmann war es, der den Bann brach und einen sehenswerten Spielzug zum 0:1 abschloss. Kurz darauf erhöhte Christian Horn durch einen Abstauber zur 0:2. 10. Minuten später setzte sich abermals Patrik Hofmann über links sehenswert durch und erhöhte noch vor dem Seitenwechsel auf 0:3. Nach der Pause das selbe Bild, die Egertaler machten das Spiel nutzen aber Ihre Chancen nicht. Waldershof  nutzte  völlig  überraschend ihre erste Torchance zum 1:3 Anschlusstreffer durch Jakob Kraupner. Dieser Treffer motivierte den JFG Nachwuchs nochmals. Jeweils nach sehenswerten Spielzügen erhöhten Daniel Grießhammer, Tim Tröger und Ferdinand Webhofer zum Endstand auf 1:6.

C-Jugend Bezirksoberliga: JFG Oberes Egertal – JFG Stiftland 1:0 (0:0)

(25.05.2019)

Tor: Tim Lutz

Im Heimspiel um den vermeintlichen Klassenerhalt gegen den Tabellennachbarn aus der Oberpfalz erwischten die Egertaler den besseren Start. Geschickt kombinierte man sich durch das durchaus gefährliche Mittelfeld der Gäste und erspielte sich immer wieder gute Torchancen, welche aber sichere Beute des Keepers der Pfälzer waren. So ging man mit einem leistungsgerechten Unentschieden in die Pause. Nach dem Seitenwechsel erhöhten der Nachwuchs aus Weißenstadt und Röslau nochmals den Druck. Eine der zahlreichen Chancen nutze Tim Lutz zum vielumjubelten Führungstreffer. Kurz darauf hätte man den Sack, durch einen berechtigten Handelfmeter, endgültig zu machen können. Doch der Gästekeeper parierte den Strafstoß und hielt seine Mannschaft dadurch im Spiel. So musste der Egertaler Anhang bis zum Schlusspfiff warten, ehe man gemeinsam mit der Mannschaft den 1:0 Heimerfolg feiern konnte.

D-Jugend Kreisliga: JFG Höllental – JFG Oberes Egertal 6:1 (5:0)

(25.05.2019)

Die Egertaler fanden zunächst gut in die Partie und agierten dabei mindestens auf Augenhöhe. Doch dann schlichen sich unerklärliche Aussetzer und Unaufmerksamkeiten in die Hintermannschaft ein.

Das 1:0 durch Lukas Schloth in der 3. Minute steckten die Egertaler noch gut weg und kamen kurz danach, durch Maxim Reinel, fast  zum Ausgleich, er traf dabei aber nur das Lattenkreuz. Weitere gute Chancen wurden aber leider vergeben. Begünstigt durch weiter Patzer der Gäste erhöhte der nicht zu kontrollierende Lukas Schloth bis zur Pause auf 5:0. Nun musste man für die 2. Halbzeit  das Schlimmste befürchten.

Doch die Egertaler Jungs zeigten in der zweiten Halbzeit Charakter. Wie verwandelt kamen  sie aus der Kabine und bestimmten nun, durch Leidenschaft und Einsatz, die Partie. Durch eine Umstellung in der Abwehr konnten auch die Kreise des Kreisligatorschützenkönigs Lukas Schloth eingeengt werden. So ließ sogar der 5:1 Anschlusstreffer durch Felix Ruckdeschel-Fischer und weitere gute Chancen etwas Hoffnung aufkeimen, zumindest noch ein achtbares Ergebnis zu erzielen.

Doch der Schiedsrichter stoppte, durch einen unberechtigten Elfmeter, den Elan der Egertaler Jungs, sodass es schließlich bei einem viel zu hohen 6:1 Endstand blieb.

A-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – JFG FC Stiftland 1:1 (0:1)

(25.05.2019)

Tor: Daniel Grießhammer

 

In der ersten Halbzeit fand die Heimelf zu keiner Phase ins Spiel. Indiz dafür, es dauerte bis zur 42. Minute bis man den ersten vielversprechenden Torabschluss verzeichnen konnte. Ganz anders die Gäste: bis zu ihren Führungstreffer konnten sie bereits vier Hochkaräter für sich verbuchen. So war der 0:1 Rückstand zur Pause mehr als schmeichelhaft für die Egertaler. Die Folge war eine Pausenansprache des Trainers die man gefühlt bis zum Südpol hören konnte. Die verfehlte nicht ihre Wirkung. In der Zweiten Hälfte wurde ein deutlich höherer Aufwand betrieben und eine Anzahl von Einschussmöglichkeiten erarbeitet. Eine davon nutzte Daniel Grießhammer mit einem präzisen Schuss aus der Distanz. Beide Seiten konnten im zweiten Abschnitt beste Einschussmöglichkeiten nicht verwerten sodass am Ende ein glücklicher wenn auch auf Grund der Steigerung  nicht unverdienter Punkt heraus sprang.

C-Jugend Bezirksoberliga: TV Ebern – JFG Oberes Egertal 3:0 (1:0)

(19.05.2019)

Einen rabenschwarzen Tag erwischten die C Junioren vom Oberen Egertal an diesen Wochenende in Ebern. Zwar bestimmte man 15 Minuten in Ebern das Spielgeschehen und hätte durch Jonathan Gesell auch mit zwei Toren führen müssen. Doch leider wurden diese zwei 100 prozentigen Torchancen unglücklich vergeben. Zu allem Überfluss brach sich Dominik Münch auch noch das Handgelenk. Dieser Zwischenfall konnte der JFG Nachwuchs in der Folge nicht weckstecken und ging quasi mit dem Pausenpfiff mit 1:0 durch ein Eigentor in Rückstand.

Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Die Egertaler mühten sich, doch der letzte Biss ließ auf sich warten. Durch einen Konter ging Ebern mit 2:0 in Führung. Zwar setzte man nochmal alles auf eine Karte. Das Anschlusstor durch Jonathan Gesell wurde aber vom gut leitenden Schiedsrichter Christoph Alex Ettel wegen Foulspiel zurückgepfiffen. Mit dem Schlusspfiff erhöhte Ebern auf den 3:0 Endstand.

A-Jugend Kreisliga: JFG Saaletal/Berg – JFG Oberes Egertal 2:8 (2:4)

(17.05.2019)

Tore: Andre Blaumann, Simon Fraas2x, Daniel Grießhammer2x, Dominik Krauß 2x, Robin König
 

 

Beim Verfolger Saaletal/Berg zeigten die Egertaler von Beginn wer der Chef auf dem Platz in Hirschberg ist. Robin König und Andre Blaumann schossen die Oberfranken mit einem Doppelschlag zur beruhigten 0:2 Führung. Anstelle weiter aufs Tempo zu drücken, schaltete man kurzzeitig zwei Gänge zurück und die Hirschberger glichen ebenfalls durch einen Doppelschlag zum 2:2 aus. Plötzlich wusste der JFG Nachwuchs das dieses Spiel so nicht gewonnen werden kann. Der Röslauer und Weißenstädter Nachwuchs spielte von nun an Fußball und stellte den zwei Tore Vorsprung bis zur Pause durch Simon Fraas und Dominik Kraus wieder her.
Nach der Pause spielten die Egertaler nach Belieben und schraubten das Ergebnis gegen ein völlig überforderten Gegner, durch herrlich herausgespielte Tore auf 2:8 in die Höhe. Torschützen in der zweiten Halbzeit waren Daniel Grießhammer Dominik Kraus, Simon Fraas und zum Endstand nochmals Daniel Grießhammer.

D-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – JFG Bayrisches Vogtland 3:0 (1:0)

(16.05.2019)

Von Anfang an spürte man, dass  die Egertaler Jungs um die Bedeutung dieses Spieles wussten. Vor allem kämpferisch und in der Zweikampfführung wussten sie zu gefallen.

Aber auch die Gäste hielten in der Anfangsphase durchaus dagegen. Im Mittelfeld wurde um jeden  Ball gekämpft, sodass sich zunächst beide Mannschaften schwer taten einen geordneten Spielaufbau zu inszenieren. Doch zunehmend nahmen die Einheimischen das Spiel immer mehr in die Hand, konnten aber zunächst zwei klare Chancen nicht verwerten, ehe Maxim Reinel in der 23. Minute die erlösende Pausenführung besorgte.

In der zweiten Halbzeit legten die Egertaler noch eine Schippe drauf und drängten vehement auf die Vorentscheidung. Diese besorgte Leon Ackermann in der 43.Minute, indem er einen Sololauf aus der eigenen Hälfte startete und zur verdienten 2:0   Führung abschloss. Vier Minuten später erhöhte Max Tröger sogar noch auf 3:0. Damit war die Partie gelaufen und die Gäste, die während des gesamten  Spiels keine echte Torchance  zu verzeichnen hatten, ergaben sich  ihrem Schicksal.

B-Jugend Kreisliga: SG Tirschenreuth – JFG Oberes Egertal 2:3 (0:1)

(12.05.2019)

Tore Egertal: Grießhammer Daniel, Tröger Tim, Schmeisel Jonas

 

Stark ersatzgeschwächt mussten die Egertaler die Reise in die Oberpfalz zur SG Tirschenreuth antreten. Ohne sechs, die durch C Jugendspieler ersetzt werden mussten nahmen die Weißenstädter und Röslauer Jungs dennoch das Spiel von Anfang an in die Hand. Je länger die erste Hälfte dauerte umso mehr Chancen erspielten sich die Oberfranken. Eine nutzte durch eine herrliche Einzelaktion Daniel Grießhammer zur 0:1 Pausenführung.

Nach der Pause das gleiche Bild, die Egertaler machten das Spiel, ließen aber zu viele Chancen ungenutzt. Und so kamen die Oberpfälzer quasi aus dem nichts zum schmeichelhaften Ausgleich. Der JFG Nachwuchs ließ sich aber dadurch nicht beeindrucken und hielt weiterhin an Ihrer Spielweise fest. Tim Tröger konnte nach einer feinen Einzelleistung nur durch ein Foul im Sechzehner der Tirschenreuther gebremst werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte der gefoulte souverän zur abermaligen Führung. Die Schlussphase hatte es noch einmal in sich. Erst erhöhte Jonas Schmeisel auf 1:3 für die Egertaler. Doch der Anschlusstreffer für die Tirschenreuther in der Schlussminute kam  zu spät.

C-Jugend Bezirksoberliga: JFG Oberes Egertal – FSV Bayreuth 2:1 (1:0)

(11.05.2019)

Tore Egertal: Jonathan Gesell, Felix Schmidt

 

In diesem „6 Punktspiel“ gegen den Tabellennachbarn vom FSV Bayreuth ging der Nachwuchs vom Oberen Egertal letztendlich als verdienter  Sieger vom Platz. Von Beginn an nahmen die Weißenstädter und Röslauer Jungs das Spiel in die Hand und erspielten die ein um die andere Torchance. Eine nutzte Jonathan Gesell zur 1:0 Pausenführung durch einen direkten verwandelten Freistoß.

Nach der Pause zunächst das gleiche Bild. Die Egertaler machten das Spiel, vergaßen aber die Chancen in Tore umzumünzen. Dadurch brachte man den Gast aus Bayreuth wieder besser ins Spiel. Jedoch war es zu diesem Zeitpunkt Torwart Rico Blöchinger zu verdanken, dass die 1:0 Führung immer noch bestand hielt. Nach einer  Unachtsamkeit Im Mittelfeld glichen die Gäste völlig verdient zu diesem Zeitpunkt zum 1:1 durch einen herrlichen Fernschuss  aus. Die Egertaler waren nur kurz geschockt und suchten nun wieder ihr Heil in der Offensive. Dies sollte sich auch auszahlen. Kapitän Felix Schmidt war es schließlich der den vielumjubelten 2:1 Siegtreffer per unhaltbaren Fernschuss erzielen konnte. In der Schlussphase verschoss die Heimelf noch einen berechtigten Handelfmeter.

A-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal - (SG) SpVgg Selb 13 3:1 (3:0)

(11.05.2019)

Tore: Patrick Hoffman, Simon Fraas, Eigentor

 

Bereits in der 1. Minute gingen die Hausherren in Führung. Daniel Grießhammer zwang den Selber Innenverteidiger durch seine Attacke zum Weg  in Richtung eigenes Tor, in dem der Ball nach einem Missverständnis mit seinem Keeper auch zum Liegen kam. Dem zweiten Treffer von Patrick Hoffmann per Kopf ging ein feiner Querpass von Robin König, dem dritten Tor ein überlegter Lupfer vom Torschützen Simon Fraas voraus. Zu diesem Zeitpunkt waren gerade mal 20 Minuten gespielt. Doch ab diesen Zeitpunkt ließen die Egertaler die erforderliche Konzentration vermissen. Entweder waren die finalen Zuspiele oder die Abschlüsse zu ungenau. Die Gäste konnten kurz nach der Halbzeitpause verkürzen, was schon das Endresultat bedeutete. Da bis zum Saisonende, außer dem Nachholspiel gegen Selbitz, nur Spiel gegen Teams von Platz 1 bis 4 folgen, bedarf es einer Leistungssteigerung will man hier erfolgreich sein.

D-Jugend Kreisliga: SpVgg Bayern Hof 2 – JFG Oberes Egertal 4:0 (1:0)

(10.05.2019)

Gut gekämpft und doch verloren

 

Die Mannschaft der JFG ging konzentriert in das Spiel gegen den Tabellenführer. Obwohl einige Stammspieler fehlten, entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr konnte Hof zum glücklichen Treffer in der 11 Minute nutzen. Die Egertaler kombinierten in der Folgezeit bis in die Nähe des Strafraums und verhinderte Chancen in Tornähe, aus der Ferne war der  gut aufgelegte Keeper Lukas Kleiner nicht zu überwinden.

Die JFG wollte die letzten Minuten nutzen um zum Punkterfolg zu kommen. Leider bekam Felix Ruckdäschel im intensiv geführten Spiel eine Zeitstrafe, welche  Hof zum Führungsausbau nutzen konnte. Der Sieg war Hof nicht mehr zu nehmen.

B-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal - SG FSV Naila 4:0 (2:0)

(05.05.2019)

In einem durchaus sehenswerten B-Juniorenspiel wurden die Jungs vom Oberen Egertal ihrer Favoritenrolle gerecht und besiegten SG FSV Naila souverän mit 4:0. Nach kurzem Abtasten war es Patrick Hofmann nach blitzsauberen Diagonalpass von Christian Horn, der den Ball zum 1:0 am herausstürmenden Torwart vorbeispitzelte. Die sehr hart agierenden Gäste verließen sich danach komplett auf die Defensive und die Egertaler konnten bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit keine weitere richtige Torchance herausspielen. Erst aus einem wiederum sehenswerten Diagonalpass, diesmal von Noel Bugla, resultierte in der 38. Minute die 2:0 Pausenführung per Kopf durch Christian Horn. In der Halbzeit musste dann die Heimelf 3x wechseln und so kamen die Youngsters aus der C zu Ihrem zweiten Einsatz am Wochenende. Die Wechsel taten dem Spiel jedoch gut und die Egertaler ließen Ball und Gegner laufen, jedoch wurde eine Vielzahl von Torchancen leichtfertig liegengelassen. Lediglich Christian Horn per Freistoß und kurz vor Schluss der sehr spielfreudige Tim Lutz konnten den besten Mann aus Naila noch überwinden. Der einzige Wehrmutstropfen für die Egertaler an diesem Tag, war die Rote Karte für den eigentlich besten Mann am Platz, Christian Horn. Dieser musste auf Grund einer verbalen Äußerung direkt nach seinem Tor gegen seinen hart agierenden Gegenspieler vorzeitig den Platz verlassen.

C-Jugend Bezirksoberliga: JFG Deichselbach-Regnitzau - JFG Oberes Egertal 2:0 (1:0)

(04.05.2019)

Die Jungs vom Oberen Egertal wurden in Hirschaid von den Jungs aus der Regnitzau sehr unglücklich am Ende mit 2:0 geschlagen. In einer sehr intensiven, aber überaus fairen Begegnung nahmen die Egertaler den Kampf um den Abstieg an und konnten das Spiel in der ersten Halbzeit ausgeglichen gegen den viertplatzierten gestalten. Nur eine kleine Unaufmerksamkeit nach einem Einwurf auf der linken Abwehrseite, führte nach einer Flanke und einer sehenswerten Volleyabnahme zum 0:1 in der 18 Minute. In der zweiten Hälfte kamen die Egertaler noch besser ins Spiel und der sonst sehr gut leitende Referee verwehrte den Gästen einen klaren Elfmeter nach einem Foul am stark aufspielenden Jonathan Gesell. In der sechzigsten Minute scheiterte dann noch Felix Schmidt, nach einem sehenswerten Schuss aus 18 Meter am Pfosten. Es kam wie es kommen musste und die Heimelf nutze einen Konter zum 2:0 in der 62 Minute. Trotzdem gaben die Egertaler nicht auf und erspielten sich weitere Chancen auch in Unterzahl, nach einer 5-Minuten-Zeitstrafe gegen Arthur Winschel. Schade dass das Team vom Oberen Egertal, mit der sehr guten Leistung gegen ein Top Team nicht zumindest mit einem Punkt belohnt wurde.

D-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – JFG FC Stiftland 3:1 (1:0)

(03.05.2019)

Eine zähe Angelegenheit gegen das Schlusslicht, das man in der Vorrunde noch mit 7:0 abgefertigt hatte.

In einem schwachen Spiel auf mäßigem technischem Niveau, taten sich beide Mannschaften schwer, auf holprigem Gelände, einen geordneten Spielaufbau zu inszenieren. Die harmlosen Gäste standen in der Abwehr sehr kompakt, sodass die Einheimischen zunächst kaum zu Torchancen kamen, auch weil der letzte Pass in die Spitze zu ungenau war.

Erst das 1:0 in der 20. Minute, durch den unmittelbar zuvor eingewechselten Ferdi Popp, schien den Bann zu brechen. Doch das Spiel der Egertaler blieb weiterhin zu ungenau und zu sehr durch die Mitte angelegt, sodass die kampfstarken Stiftländer immer wieder ein Bein dazwischen bekamen. Weil durch mangelnde Laufbereitschaft kaum Spielfluss aufkam, verzettelten sich die Einheimischen meist in Einzelaktionen. Außer einigen Halbchancen sprang bis zur Halbzeit nichts Zählbares heraus.

In der zweiten Halbzeit neutralisierten sich zunächst  beide Mannschaften im Mittelfeld und bei den Einheimischen blieb nach wie vor Vieles Stückwerk. Als dann in der 41. Minute nach einem Eckball  Anna Wunderlich den Ausgleich markierte, drohte das Spiel zu kippen. Die Gäste witterten die Chance zu einem Dreier und drängten die Egertaler in die Defensive. Zu Torchancen reichte es  jedoch nicht.

Dann die Vorentscheidung in der 53. Minute, als Leon Ackermann einen  berechtigten Handelfmeter sicher zum 2:1 verwandelte. Die endgültige Entscheidung dann in der Schlussminute durch Maxim Reinel, der ein maßgenaues Zuspiel von Leon Ackermann nur noch zum 3:1 Endstand einschieben musste.

Die Egertaler Jungs kamen zwar noch einmal mit einem blauen Auge davon. Sie müssen sich jedoch noch erheblich steigern, um das Klassenziel Nichtabstieg zu erreichen.

B-Jugend Kreisliga: JFG Höllental – JfG Oberes Egertal 1:2 (0:1)

(28.04.2019)

Beim Auswärtsspiel im Frankenwald gegen die JFG Höllental mussten die Egertaler extrem Ersatzgeschwächt die Partie antreten. Trotzdem nahmen die Weißenstädter und Röslauer Jungs von Beginn an das Heft in die Hand. Im Laufe der Spielzeit erspielten sich die Egertaler immer mehr Tor-chancen. Eine von denen nutzte Tim Lutz, den Christian Horn mustergültig freispielte, zur 0:1 Pausenführung.

Nach der Pause mussten die Egertaler wegen erneuten Verletzungspech umstellen und man verlor für einen Moment den Spielrhythmus. Genau zu diesem Zeitpunkt nutzen die Heimelf einen Abpraller und plötzlich stand es durch Lukas Saalfrank  1:1. Sichtlich geschockt agierten die Egertaler in der Folge. Doch je länger die Partie ging, umso besser kamen die Egertaler wieder ins Spiel. Can Bafra erlöste die Gäste mit einem sehenswerten Volleyschuss zur 1:2 Führung. Diese ließen sich die Gäste, auch in einer turbulenten Schlussphase (Höllental bekam „rot“ wegen Schiedsrichter-beleidigung und fünf Minuten wegen nachschlagen) nicht mehr nehmen und nahmen völlig  verdient die drei Punkte mit in die Heimat.

 

Tore Egertal: Tim Lutz, Can Bafra

Tor Höllental: Lukas Saalfrank

D-Jugend Kreisliga: (SG) FC Rehau – JFG Oberes Egertal 3:0 (0:0)

(27.04.2019)

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Es gab auf beiden durchaus Seiten Möglichkeiten in Führung zu gehen. Doch die Stürmer scheiterten am gegnerischen Torhüter oder verzogen in aussichtsreicher Position. So ging es mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit übernahm der Gastgeber immer mehr die Initiative weil die Gäste konditionell deutlich nachließen und nicht mehr richtig in die Zweikämpfe kamen .

Einzig Nick Binder, der viele Bälle ablief,  und Leonhard Oettle, der den starken Spielmacher der Gastgeber nahezu ausschaltete, stemmten sich noch gegen die drohende Niederlage.

Innerhalb von fünf Minuten fiel dann Entscheidung durch Nachlässigkeiten in der Gästeabwehr.

Dabei schalteten die Rehauer einfach schneller und schossen dann von der 39. bis 44. Minuten einen beruhigenden 3:0 Vorsprung heraus. Danach verflachte die Partie und die Egertaler Jungs hatten nicht mehr die Kraft dem Spiel noch eine Wende zu geben.

Es  war wie so oft in dieser Saison auf ein starkes Spiel folgte ein schwaches.

Dabei merkte man den Egertaler die dreiwöchige Spielpause über Ostern  mit reduziertem Trainingsbesuch deutlich an.  Sollte sich dies nicht ändern, ist der Abstieg schwerlich zu vermeiden.

A-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal - JFG Höllental 1:5 (0:1)

(27.04.2019)

Nachdem der Tabellenführer aus Schauenstein bereits vorgelegt hatte, musste die Heimelf dieses Spiel gegen den Tabellensiebten unbedingt gewinnen, um im Titelrennen Anschluss halten zu können. Die erste Viertelstunde war man auch die spielbestimmende Mannschaft, ohne sich jedoch gefährlich im gegnerischen Strafraum durchsetzen zu können. Aus dem Nichts heraus kamen die an diesem Tag defensiv stark kämpfenden Gäste zur 1:0 Führung. So ging es in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte rannte man mit aller Macht an, aber der Ausgleich blieb den Egertalern verwehrt. Immer wieder war ein Bein dazwischen, oder der Abschluss war zu unpräzise. Mit zwei einfachen Kontern erhöhte Höllental zum vorentscheidenden 3:0. Hoffnung keimte 10 Minuten vor Schluss auf, als Daniel Grießhammer endlich durchkam und den Ball in die Maschen schoss. 1 Minute später erzielte die Heimelf sogar den Anschlusstreffer, der Ball war klar hinter der Torlinie. Jedoch gab der ansonsten gut leitende Schiedsrichter den Treffer nicht. Was wäre wenn... Zwei weitere Konter der Gäste stellten den 1:5 Endstand her. Der Sieg ging aufgrund der an diesem Tag schlechten Mannschaftsleistung der Egertaler und der aufopferungsvoll kämpfenden Gäste jedoch absolut in Ordnung. rs.

 

Tore: 0:1, 0:2, 0:3, 1:3 (Grießhammer D.), 1:4, 1:5

Schiedsrichter: Kasper R. (leitete gewohnt souverän)

Ausbildungsmesse der JFG Oberes Egertal

(18.04.2019)

Bei der Jugendfördergemeinschaft „Oberes Egertal“, ein Zusammenschluss der Vereine FC Vorwärts Röslau, SpVgg Weißenstadt und VFC Kirchenlamitz, wird nicht nur Fußball gespielt, sondern es ist auch drumherum einiges geboten. So haben die Verantwortlichen um Frank Gesell und Rainer Stark jetzt im Bürgersaal Weißenstadt eine sehr gut besuchte Ausbildungsmesse organisiert. Zum einen gaben sie damit den Firmen, die auch Sponsoren der JFG sind, die Möglichkeit, über freie Ausbildungsstellen zu informieren, zum anderen bekamen die Jugendlichen einen Einblick, wie vielfältig das Ausbildungsangebot in den heimischen Betrieben ist. An Infoständen und zum Teil mit Power-Point Präsentationen und Imagefilmen warben die Firmen Pema, Gelo und das Gesundzeit-Resort Siebenquell, alle Weißenstadt, sowie die Firma Scherdel, Marktredwitz, um freie Ausbildungsstellen bei den etwa 50 Jugendlichen, die zu der Ausbildungsmesse gekommen waren. Unter den Besuchern war auch Weißenstadts Bürgermeister Frank Dreyer. Er gratulierte der der JFG zu die dieser gelungenen Veranstaltung, die im nächsten Jahr in noch größerem Rahmen wiederholt werden soll.

Foto zur Meldung: Ausbildungsmesse der JFG Oberes Egertal
Foto: Ausbildungsmesse der JFG Oberes Egertal

C-Jugend Baupokal 3. Runde

(18.04.2019)

JFG Stiftland – JFG Oberes Egertal 1:2 (1:0)

 

Beim diesem Baupokalspiel, um den Einzug in die Endrunde am 1.5.2019, erwischten die Gastgeber aus Stiftland einen Einstand nach Maß. Quasi mit dem ersten Angriff gingen die Oberpfälzer völlig überraschend in der ersten Spielminute mit 1:0 in Führung. Sichtlich geschockt gingen in der Folge die Gäste zu Werke. Überhastete und völlig verunsicherte  Spielzüge waren von den Oberfranken immer wieder zu sehen. Ganz anders die Pfälzer, sie machten Druck und hätten durchaus Ihren Vorsprung bis zur Halbzeit um das ein oder andere Tor erhöhen können. Glück für die Egertaler das sie Ihre Chancen teilweise leichtfertig vergaben.

 

Nach der Pause stellten die Oberfranken intern um, was sich in der Folge auch auszahlen sollte. Denn ab Mitte der zweiten Hälfte waren die Egertaler am Zug. Nach einem Foulspiel an der Straf-raumgrenze verwandelte Jonathan Gesell den fälligen Freistoß zum vielumjubelten Ausgleichstreffer. Ab diesen Zeitpunkt hatten die Egertaler  Oberwasser.  Felix Schmidt war es schließlich, der einen herrlichen Spielzug zum 1:2 Endstand abschloss.

 

Damit steht die JFG Oberes Egertal zum dritten Mal in Folge im Kreisfinale der besten vier Teams um den Titel im Baupokal!

 

Tor für Stiftland: Aaron Milsch

Tore für Egertal: Jonathan Gesell, Felix Schmidt

A-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal - JFG Frankenwald 3:0 (2:0)

(16.04.2019)

In Nachholspiel legten die Egertaler los und unterstrichen von Beginn an wer der Chef auf dem schwer zu bespielbaren Trainingsplatz in Weißenstadt war. Es dauert genau 12 Minuten bis Andre Blaumann völlig frei vor dem frankenwäder Tor vergab.

Die Röslauer und Weißenstädter Jungs gingen hart in die Zweikämpfe und versuchten immer wieder zum Abschluss zukommen. In 38min setzte sich Felix Hasselbacher mustergültig durch und verwandelte eiskalt zum 1:0 .  Kurz drauf, nach einem überragenden Ball von Tim Steiner, vollstreckte Sinan Sonntag eiskalt zum 2:0. Nach der Halbzeit zeigten die Egertaler tollen Kombinationfußball. Eine Aktion über Sinan Sonntag und Tim Steiner verwandelte Andre Blaumann volley zum 3:0.

Die Egertaler zeigten eine  mannschaftliche Geschlossenheit aus dieser an diesem Tag noch Simon Fraas und Tim Steiner herausragten.

 

Tore: Felix Hasselbacher 38. min, Sinan Sontag 41. min, 56. André Blaumann
 

B-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – SG Fuchsmühl 6:1 (5:1)

(14.04.2019)

Im Heimspiel gegen die Gäste aus der Oberpfalz waren die Weichen auf Sieg bereits nach drei Minuten gestellt.  In der ersten Spielminute schloss Patrik Hoffmann einen herrlichen Spielzug zur Führung der JFG ab. Quasi mit dem nächsten Angriff spielte der Torschütze zum  1:0 Ferdinand Webhofer mustergültig frei und dieser erhöhte mühelos auf 2:0. In der Folge erspielten sich die Egertaler viele Torchancen.  Eine nutzte Can Bafra zum 3:0. Timo Höfer nutzte eine Unachtsamkeit und verkürzte auf 3:1. In der Folge erhöhte die Heimelf das Tempo und belohnte sich mit den Treffern vier und fünf durch Tim Lutz und Can Bafra. Nach der Pause schaltete der Egertalter Nachwuchs zwei Gänge zurück und verwaltete das Ergebnis lange Zeit. Schließlich besiegelte Can Bafra in der 49. Spielminute mit seinem dritten Treffer den 6:1 Heimerfolg.

 

Tore Egertal: Can Bafra 3x, Patrik Hoffmann, Ferdinand Webhofer, Tim Lutz

A-Jugend Kreisliga: JFG Saaletal/Berg – JFG Oberes Egertal 2:8 (2:4)

(13.04.2019)

Tore: Andre Blaumann, Simon Fraas2x, Daniel Grießhammer2x, Dominik Krauß 2x, Robin König
 

 

Beim Verfolger Saaletal/Berg zeigten die Egertaler von Beginn wer der Chef auf dem Platz in Hirschberg ist. Robin König und Andre Blaumann schossen die Oberfranken mit einem Doppelschlag zur beruhigten 0:2 Führung. Anstelle weiter aufs Tempo zu drücken, schaltete man kurzzeitig zwei Gänge zurück und die Hirschberger glichen ebenfalls durch einen Doppelschlag zum 2:2 aus. Plötzlich wusste der JFG Nachwuchs das dieses Spiel so nicht gewonnen werden kann. Der Röslauer und Weißenstädter Nachwuchs spielte von nun an Fußball und stellte den zwei Tore Vorsprung bis zur Pause durch Simon Fraas und Dominik Kraus wieder her.
Nach der Pause spielten die Egertaler nach Belieben und schraubten das Ergebnis gegen ein völlig überforderten Gegner, durch herrlich herausgespielte Tore auf 2:8 in die Höhe. Torschützen in der zweiten Halbzeit waren Daniel Grießhammer Dominik Kraus, Simon Fraas und zum Endstand nochmals Daniel Grießhammer.

C-Jugend Bezirksoberliga: JFG Oberes Egertal - FC Eintracht Bamberg 2010 0:2 (0:0)

(13.04.2019)

In einem guten Bezirksoberligaspiel gingen die Gäste aus Bamberg verdient als Sieger vom Platz. Zwar machte die Heimelf bis zur Halbzeit geschickt die Räume eng und ließen die Gäste nicht zur Spielentfaltung kommen. Deswegen  ging man mit einem bis dahin verdienten Punktgewinn in die Halbzeit.

Nach der Pause erhöhten die Bamberger, bedingt durch zwei Auswechslungen der JFG, den Druck und gingen in der  41. Spielminute verdient mit 0:1 Führung. Die Egetaler Jungs steckten auch nach diesen Treffer niemals auf und spielten durchaus Munter mit. Doch in der 52. Spielminute viel aus dem Nichts der zweite Treffer für die Bamberger. Welcher auch gleich den Endstand dieser Partie bedeutete.

A-Jugend Kreisliga: FC Rehau - JFG Oberes Egertal 0:9 (0:4)

(13.04.2019)

Zu einem deutlichen 9:0 kamen die A-Jungs vom Oberen Egertal am Samstag beim FC Rehau. Der Gastgeber konnte nur 8 Spieler aufbieten und diese standen mit Mann und Maus in und um Ihren eigenen 16er aufgereiht. Die Egertaler spielten es die erste halbe Stunde trotz sehr kurzer Vorbereitungsphase sehr gut und geduldig, da bis zum Eintreffen des Schiedsrichters nicht klar war, ob und auf welchem Platz gespielt werden kann. Sie zogen das Spiel sehr gut auseinander und es wurde Ball und Gegner laufen gelassen. Nach 15min war es Ferdi Webhofer der den ersten Treffer erzielte. Robin König und 2xTim Bayer erhöhten bis zur Halbzeit auf 4:0, ohne das der Gegner auch nur einmal in die Nähe des Tores der Gäste kam. Zur Halbzeit erhielten alle vier Reservisten die Möglichkeit ins Geschehen einzugreifen. Durch die Umstellung kamen die Gäste in der Anfangsphase besser ins Spiel, ohne jedoch den Torhüter Mauritz Beck wirklich zu prüfen. Nach einem sehenswerten Tor von Noel Bugla verflachte die Partie jedoch Zusehens, bevor die Gäste in den letzten 10 Minuten das Spiel nochmal anzogen und mit den Toren von Cedric Gräbner, Basti Bauriedel und 2xRobin König den Endstand von 9:0 herstellten

 

Tore Egertal: Robin König 4x, Tim Bayer 2x,  Ferdinand Webhofer, Cedric Gräbner, Basti Bauriedel

 

Zuwachs für die JFG Oberes Egertal

(11.04.2019)

Der Jugendfördergemeinschaft im Fußball gehört jetzt neben dem FC Vorwärts Röslau und der SpVgg Weißenstadt auch der VFC Kirchenlamitz an. Die Mitglieder stimmen der Erweiterung bei der Hauptversammlung einhellig zu.

 

Weißenstadt – Ab der neuen Saison 2019/20 wird die Jugendfördergemeinschaft (JFG) „Oberes Egertal“ mit drei Clubs an den Start gehen. Zu den bisherigen Stammvereinen FC Vorwärts Röslau und SpVgg Weißenstadt gesellt sich ab 1. Juli auch der VFC Kirchenlamitz. Bei der Jahreshauptversammlung der JFG im Sportheim der SpVgg Weißenstadt stimmten die Mitglieder dem Aufnahmeantrag des VFC Kirchenlamitz und einer damit verbundenen Satzungsänderung einhellig zu. Von Seiten des VFC Kirchenlamitz ist nun Heiko Layritz neben Rainer Stark, FC Vorwärts Röslau, und Frank Gesell, SpVgg Weißenstadt, einer von drei gleichberechtigten Vorsitzenden. Im Beirat vertreten Thomas Baselt und Philipp Kögler dem VFC Kirchenlamitz.

Eine überaus positive Bilanz der Arbeit im vergangenen Jahr zog Vorsitzender Frank Gesell. Sportlich laufe es sehr gut. Sowohl die A- und B-Jugend seien in der Kreisliga vorne dabei, kämpfen um den Aufstieg in die Bezirksoberliga. In dieser Liga spielen bereits die C-Junioren. Sie schlagen sich laut Gesell wacker und haben den Klassenerhalt dicht vor Augen. Die D-Jugend müsse in der Kreisliga allerdings noch kämpfen, um nicht abzusteigen. Dank sagten sowohl Gesell als auch der Vorsitzende Sport, Rainer Stark, den Trainer und Betreuern Mohammad Tamo und Steffen Puschmann (A-Junioren), Uli Tröger und Jochen Horn (B- und C-Junioren) sowie Robert Popp und Thorsten Bugla (D-Junioren) für ihre geleistete Arbeit.

Tamo und Puschmann stehen für die nächste Saison nicht mehr zur Verfügung. Tamo, bislang Spieler der ersten Mannschaft des FC Vorwärts Röslau, übernimmt ab der neuen Saison bekanntlich den Kreisligisten SpVgg Selb 13 als Spielertrainer.

Große Fortschritte, berichtete Gesell weiter, habe die Jugendfördergemeinschaft bei der Sponsoren-Gewinnung gemacht. „Wir sind hier auf einem sehr guten Weg“, betonte er.

Als besondere Aktion kündigte Gesell eine Ausbildungsmesse an, bei der mehrere Firmen, die die JFG als Sponsor unterstützen, den A- und B-Junioren nicht nur ihre Unternehmen, sondern auch mögliche Ausbildungsplätze vorstellen. Die Messe findet bereits am 11. April 2019 ab 18 Uhr im Bürgersaal in Weißenstadt statt.

Nach den ausführlichen Berichten der Jugendtrainer über das Abschneiden ihrer Mannschaften informierte Hauptkassier Kai Gruhn über die finanzielle Lage der JFG. Durch zahlreiche Aktivitäten und neue Sponsoren habe sich der Kassenstand positiv entwickelt. Das bestätigte auch Erwin Brunner in seinem Revisionsbericht.

 

Bericht: Frankenpost

 

Foto zur Meldung: Zuwachs für die JFG Oberes Egertal
Foto: Sie führen die Jugendfördergemeinschaft „Oberes Egertal“ (von links): Rainer Stark, FC Vorwärts Röslau, Heiko Layritz, VFC Kirchenlamitz, und Frank Gesell, SpVgg Weißenstadt.

C-Jugend Bezirksoberliga: JFG Oberes Egertal - SpVgg Bayern Hof 0:1 (0:0)

(09.04.2019)

Ein schnelles C-Junioren Nachholspiel entwickelte sich unter der Woche im BD Sensors Sportpark auf der Hut zwischen den Oberen Egertal und den Nachwuchs von Bayern Hof. Die Einheimischen machten die Räume geschickt eng und ließen die Hofer dadurch nicht ins Spiel kommen. Der Röslauer und Weißenstädter Nachwuchs hätte sogar in Führung gehen können, jedoch vergab Jonathan Gesell leider in aussichtsreicher Position. So ging es mit einem leistungsgerechten Unentschieden in die Halbzeit.

Nach der Pause das gleiche Bild. Die Hofer Bayern fanden kein Mittel gegen eine gut organisierte Egertaler Mannschaft. Bis zur 70. Minute spielte sich mehr oder weniger alles im Mittelfeld ab. Eine Unachtsamkeit reichte und die Hofer gingen aus stark abseitsverdächtiger Situation mit 0:1 in Führung. Diese ließen sich die Jungs von der Grünen Au auch bis zum Schlusspfiff nicht mehr nehmen.

B-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – FC Eintracht Münchberg 1:4 (0:2)

(07.04.2019)

Im Spitzenspiel, erster gegen zweiter, behielt der Tabellenführer aus Müncherg gegen den Egertaler Nachwuchs  völlig verdient die Oberhand. Von Beginn an entwickelte sich ein rassiges B-Jugendspiel im BD Sensors Park auf der Hut. Münchberg nahm von Beginn an, bedingt durch gehörigen Rückenwind, das Spiel in die Hand und erspielte sich mehrere Torchancen. Bis zur Halbzeit belohnten sich die Münchberger für Ihren engagierten Auftritt mit 2 Toren und führte völlig verdient mit 0:2.

Nach der Pause versuchte der Egertaler Nachwuchs alles, leider sollte es aber an diesen Tag nicht klappen. Ganz im Gegenteil, Münchberg erhöhte durch zwei Konter zum 0:4. Patrik Hoffmann verkürzte noch kurz vor dem Ende auf 1:4.

Schiedsrichter Plannerer war mit dieser schnellen B-Jugendpartie in vielen Situationen überfordert.

 

Tore Egertal: Hoffmann Patrik

C-Jugend Bezirksoberliga: JFG Kunstadt Obermain – JFG Oberes Egertal 4:0 (2:0)

(06.04.2019)

Einen Raben schwarzen  Tag erwischten die Jungs vom Oberen Egertal  bei der JFG Kunstadt Obermain. Auf einen Bezirksoberliga unwürdigen Platz, der vielleicht gerade noch den Maßen des BFV entspricht, wurde das Spiel in Burgkunstadt angepfiffen. Die Heimelf machte von Beginn an Druck und ließen die Jungs aus Oberfranken nicht zur Geltung kommen. Die logische Konsequenz war das 1:0 nach einem Konter. Auch in der Folge fanden die Egertaler nicht ins Spiel und gerieten bis zur Pause verdient mit 2:0 in Rückstand. Kunstadt  Obermain macht in der zweiten Hälfte weiter das Spiel und erhöhte das Ergebnis auf 4:0, was auch gleich den Endstand darstellte.

D-Jugend Kreisliga: (SG) DJK Falkenberg – JFG Oberes Egertal 2:4 (1:0)

(06.04.2019)

Die Egertaler Jungs wussten um die Bedeutung dieses Spieles. Von Anfang an bestimmten sie durch ihre kämpferische und läuferische Einstellung die Partie. Auch spielerisch war eine deutliche Steigerung zu erkennen. Zum Teil herrliche Spielzüge führten zu zahlreichen 100%igen Torchancen, die aber leider alle reihenweise versiebt wurden. Die Gastgeber verzeichneten in der der ersten Halbzeit keine nennenswerte Torgelegenheit, weil die Gäste die Mehrzahl der Zweikämpfe für sich entschieden. Aber dann kam es wie so oft, wenn man seine Chancen nicht nutzt. Kurz vor Ende der ersten Hälfte sank ein Falkenberger Spieler bei einem normalen Zweikampf zu Boden und der Schiedsrichter erkannte, wohl beeinflusst von der lautstarken einheimischen Fangemeinde, auf Foul. Den fälligen Freistoß verwandelte der beste Falkenberger, Zimmermann, zur schmeichelhaften Pausenführung.

Doch die Egertaler zeigten sich zu Beginn der zweiten Halbzeit jedoch  nicht geschockt und verstärkten gar den Druck auf das gegnerische Tor. Nun wurden auch die Chancen besser verwertet. In der 32. Minute erzielte Max Tröger den hochverdienten Ausgleich zum 1:1. Vier Minuten später schoss  Anton Bugla, aus dem Gewühl heraus, den vielumjubelten Führungstreffer. Als Eliyah Allihn in der 46. Minuten auf 3:1 erhöhte, schien die Partie gelaufen, zumal es noch genügend Gelegenheiten gab die Führung weiter auszubauen. Als aber abermals Zimmermann sich auf der linken Seite durchsetzte und den Anschlusstreffer markierte, wurde es doch noch einmal spannend. Die Egertaler Abwehr ließ aber keine weitere Gelegenheit zu. In der Nachspielzeit erlöste Max Tröger den mitgereisten Anhang mit seinem zweiten Tor zum 4:2 Endstand. Am Ende ein hochverdienter Sieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

 

Tore Egertal: Max Tröger 2x, Eliyah Allihn, Anton Bugla

B-Jugend Kreisliga: (SG) Wiesla Hof - JFG Oberes Egertal 1:4 (0:3)

(31.03.2019)

Zum einen nie gefährdeten 4:1  Auswärtserfolg beim FC Wiesla Hof kam der B-Jugendnachwuchs vom Oberen Egertal an diesen Wochenende. Von Beginn an waren die Röslauer und Weißenstädter Jungs Chef auf dem Platz. Sie untermauerten das auch sofort mit dem 0:1 durch Felix Schmidt nach zwei Spielminuten. Die Egertaler hielten auch in der Folge das Tempo hoch und erhöhten bis zur Pause auf eine beruhigende 0:3 Führung. Torschützen waren Bafra Can und Hoffmann Patrik. Bei einer konsequenteren Chancenauswertung hätte sich Wiesla Hof auch nicht über einen höheren Rückstand zur Pause beschweren dürfen.

Nach der Pause schaltete der JFG Nachwuchs einen Gang zurück und verwaltete den komfortablen Vorsprung geschickt. Mitte der zweiten Hälfte erhöhten die Gäste nochmal den Druck und gingen nach einem herrlichen Spielzug mit 0:4 in Führung. Wiesla Hof verkürzte zehn Minuten kurz vor dem Ende durch eine direkten Freistoß auf 1:4. Letztendlich ein  auch in dieser Höhe verdienter Auswärtserfolg der JFG. Somit ist man bestens gerüstet für das Spitzenspiel am kommenden Sonntag um 10.30 Uhr im BD Sensors Sportpark auf der Hut gegen den FC Eintracht Münchberg.

 

Tore Egertal: Felix Schmidt, Hoffmann Patrik, Bafra Can und ein Eigentor von Wiesla Hof

Tor Wiesla Hof: Tobias Meister

C-Jugend Bezirksoberliga: JFG Oberes Egertal - JFG Rödental 2:1 (1:1)

(30.03.2019)

Von Beginn an übernahmen die Mannen vom Oberen Egertal die Initiative und erspielten sich die ein um die andere Torchance. Leider wurden diese Aktionen immer noch sichere Beute des Rödentaler Keepers. Nach einer Ecke nutzten die Gäste eine Unachtsamkeit der heimischen Hintermannschaft und gingen völlig überraschend mit 0:1 in Führung. Doch auch durch diesen Treffer ließen sich die Röslauer  und Weißenstädter Jungs nicht beirren und erhöhten in der Folge das Tempo, was sich auch in Chancen wiederspiegeln sollte.  Eine davon, nutze ebenfalls nach einer Ecke Jonathan Gesell zum vielumjubelten Ausgleich kurz vor der Pause aus.

Nach der Pause daß selbe Bild, Egertal machte das Spiel aber Rödental blieb durch Konter gefährlich. Je länger das Spiel dauerte umso zielstrebiger spielte der Egertaler Nachwuchs nach vorne. Zunächst  scheiterte Joel Lassan noch am Schlussmann der Gäste. Felix Schmidt machte es kurz darauf besser und schloss einen herrlichen Spielzug zur 2:1 Führung für die Heimelf ab. Drei Minuten später  war es wieder Felix Schmidt der den Sack zu machen hätte müssen, er vergab jedoch in aussichtsreicher Position. So musste man noch fünf Minuten überstehen, bis dann letztendlich der erste Heimsieg, völlig verdient, in der Rückrunde unter Dach und Fach war.

 

Tore Egertal: Gesell Jonathan, Schmidt Felix

D-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal - JFG Region Luisenburg 0:2 (0:1)

(29.03.2019)

Nachdem der eingeteilte Schiedsrichter nicht erschienen ist, übernahm der einheimische Betreuer Thorsten Bugla dieses Amt und machte seine Sache gut, indem er das Spiel laufen ließ.

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen und spielte sich weitgehend im Mittelfeld ab. Die Heimelf hatte zwar ein leichtes Übergewicht im Mittelfeld, aber die Stürmer konnten sich gegen eine aggressive Gästeabwehr nicht entscheidend durchsetzen. 

So blieben Torchancen auf beiden Seiten Mangelware.

Gefährlich waren die Gäste nur, wenn Alexander Dylda Tempo aufnahm und zu einem Solo

durchs Mittelfeld spazierte. So fiel auch das 0:1 Mitte der ersten Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Nackenschlag. Ausgangspunkt war wieder Alexander Dylda.

Der Ball war eigentlich schon geklärt, doch nach einem Missverständnis zwischen Abwehr und Torwart kullerte der Ball zum 0:2 über die Linie.

Das Bemühen, das Spiel noch herumzureißen, konnte man den Egertaler Jungs nicht absprechen, doch die wenigen Chancen wurden dann aber leider wieder einmal nicht genutzt.

Letztlich genügte den Gästen eine Torchance, um das Spiel mit 0:2 zu gewinnen.

B-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – TuS Schauenstein 4:1 (3:0)

(24.03.2019)

Im Verfolgerduell, zweiter gegen dritter, behielt der Egertaler Nachwuchs gegen Schauenstein völlig verdient die Oberhand. Von Beginn an entwickelte sich ein rassiges B-Jugendspiel im BD|Sensors Park auf der Hut. Beide Mannschaften suchten Ihr Glück von Beginn an in der Offensive, fanden jedoch mehrmals ihren Lehrmeister bei den Torhütern. Mitte der ersten Hälfte nutzen die Egertaler zwei herrliche Spielzüge zur beruhigenden 2:0 Führung durch Daniel Grießhammer und Ferdinand Web-hofer. Nun kombinierten  die JFG`ler nach Belieben und hätten, bei besser Chancenauswertung, durchaus höher führen können. So dauerte es bis kurz vor dem Pausenpfiff und Daniel Grießhammer schloss wiederrum einen super Spielzug zur 3:0 Pausenführung ab.

Nach der Pause beherrschte man den Gegner nach Belieben. Leider belohnte man sich für eine attraktive Spielweise nicht und vergab zahlreiche Chancen.  Die Gäste verkürzten 15 Minuten vor dem Ende durch einen Foulelfmeter auf 3:1. Die Egertaler zeigten sich aber nicht beeindruckt und spielten munter nach vorne. Praktisch mit dem Schlusspfiff erhöhten die Egertaler auf den 4:1 Endstand. Torschütze war Jonas Schmeisel der eine sehenswerte Kombination zum Endstand abschloss.

Letztendlich könne sich die Schauensteiner bei Ihrem Torwart Ivan Pesterov bedanken, denn er verhinderte ein Debakel für die Hofer.

 

Tore Egertal: Grießhammer Daniel 2x, Webhofer Ferdinand, Schmeisel Jonas

Tor Schauenstein: Paul Krenz

D-Jugend Kreisliga: FC Eintracht Münchberg – JFG Oberes Egertal 5:0 (1:0)

(24.03.2019)

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Die Heimelf hatte leichte spielerische Vorteile. Die Gäste hielten aber mit enormem kämpferischen Einsatz dagegen, sodass sich das Spielgeschehen meist im Mittelfeld abspielte. Torchancen waren Mangelware. Die größte Chance bot sich Leon Ackermann , der alleine auf das Münchberger Tor zulief, aber im letzten Moment von seinem  Gegenspieler noch so bedrängt wurde, sodass sein Torschuss zu zentral  und mit zu wenig Druck aufs Tor kam und somit eine leichte Beute für den Torhüter war. Fast im Gegenzug viel das bis dahin etwas glückliche 1:0 für die Gastgeber. Ein Münchberger kam von 12m frei zum Schuss und sein Flatterball war für Simon Kloß kaum zu halten.

In der zweiten Halbzeit ein ganz anderes Bild . Nun offenbarten sich bei den Gästen konditionelle Mängel. Die Egertaler standen nun zu weit von ihren Gegenspielern entfernt und die Gastgeber nutzten nun ihre spielerische und läuferische Überlegenheit und erspielten sich mehrere Chancen die zu weiteren Toren führten. Beim Stande von 3:0 erzielte Maxim Reinel, nach einem Abpraller, das 3:1,  aber der Schiedsrichter erkannte auf Abseits. Fazit: Solange die Kraft vorhanden war, konnte man mit dem Tabellenzweiten durchaus mithalten. Es ist zu hoffen, dass in den nächsten Wochen der  Trainingsbesuch besser wird als in der Vorbereitung,, um konditionell noch etwas zuzulegen.

C-Jugend Bezirksoberliga: SpVgg Oberfranken Bayreuth II – JFG Oberes Egertal 6:1 (4:1)

(23.03.2019)

Nicht den Hauch einer Chance ließ der Nachwuchs der Altstadt den C-Jugendlichen vom Oberen Egertal. Von Beginn am machten die Bayreuther mächtig Druck und gingen bereits nach einer Minute mit 1:0 in Führung. In der Folge konnte sich der Nachwuchs aus dem Fichtelgebirge kaum befreien. Nach einer Eckballserie ging die SpVgg durch einen herrlichen Kopfball mit 2:0 in Führung. Jetzt nahmen die Mannen vom Oberen Egertal den Kampf an und erspielten sich Chancen. Eine davon nutzte Lutz Tim der von Lassan Joel mustergültig freigespielt wurde zum Anschlusstreffer. Mitte der ersten Halbzeit  erhöhten die Bayreuther, wiederrum durch zwei Kopfballtore nach Ecken auf 4:1.

Nach der Halbzeit stellten sich die Egertaler besser auf die Bayreuther Spielweise ein, nahmen den Kampf an und gestalteten das Spiel bis 10 Minuten vor dem Ende offen. Doch in den letzten fünf Minuten nutzten  die Bayreuther zwei Stellungsfehler gnadenlos aus und erhöhten  auf 6:1, welches auch gleich der Endstand war.

 

Tor Egertal: Tim Lutz

 

Foto zur Meldung: C-Jugend Bezirksoberliga: SpVgg Oberfranken Bayreuth II – JFG Oberes Egertal  6:1 (4:1)
Foto: C-Jugend Bezirksoberliga: SpVgg Oberfranken Bayreuth II – JFG Oberes Egertal 6:1 (4:1)

A-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal - SpVgg Oberkotzau 2:0 (1:0)

(23.03.2019)

Als kampfstarker Gegner mit unbändigem Einsatzwillen erwiesen sich die Gäste aus Oberkotzau. Auch wenn das Spiel meist in ihre Richtung verlief, schien der Gästestrafraum lange wie vernagelt. Konnte die Heimelf mal das Bollwerk knacken wurde in zweiter Instanz die Gefahr bereinigt. Versuche aus der Distanz wurden ausnahmslos, wen auch zumeist erst im Nachfassen, Beute des Gästekeepers. So musste ein Standard zur Führung der Egertaler herhalten. Ein Freistoß aus dem Halbfeld rutschte dem Gästeverteidiger über den Scheitel und der dahinter in Stellung gelaufenen Sinan Sonntag konnte den Halbzeitstand herstellen. Dem zweiten Tor der Heimelf ging ein Sturmlauf von Wiederkehrer Simon Fraas voraus. Er stellte nach seiner Einwechslung eindrucksvoll unter Beweis, dass er während seines halbjährigen Auslandsaufendhaltes  nichts verlernt hat. Seine Eingabe landete bei Sinan Sonntag in aussichtsreicher Position doch mannschaftsdienlich legte er auf den noch besser positionierten Christian Horn quer. Letzterer hatte keine Mühe zum Endstand einzuschieben. Trainer und Betreuer konnten sie über eine sehr gute Mannschaftsleistung freuen.

 

Tore: Sinan Sonntag, Christian Horn

Bezirksoberligatagung beim JFG Oberen Egertal

(03.03.2019)

Die Rückrundentagung fand dieses Mal am Samstag, den 3.März 2019, im Fichtelgebirge bei der SpVgg Weißenstadt statt. Eine rundum gelungene Veranstaltung! Nochmals recht herz-lichen Dank an die BFV Funktionäre für das entgegengebrachte Vertrauen.

Foto zur Meldung: Bezirksoberligatagung beim JFG Oberen Egertal
Foto: Funktionäre von links: Thomas Unger, Ernst Gamm, Thomas Thüroff, Christian Diller und Klaus Schmalz.

C-Junioren Vorbereitungsspiel: FFC Hof 2 - JFG Oberes Egertal 0:8 (0:3)

(02.03.2019)

Bei herrlichen Bedingungen auf dem Kunstrasen des FFC Hof spielten die Jungs vom Oberen Egertal gegen die 2. Mannschaft der B-Juniorinnen von Hof. Von Beginn an übernahmen die Jungs das Kommando und gingen völlig verdient nach 10 Minuten durch Felix Schmidt in Führung. Die Egertaler hielten das Tempo im ersten Vorbereitungsspiel hoch und erhöhten noch vor der Halbzeit auf 0:3 (Torschützen waren Gesell Jonathan und Lutz Tim).  Trotz des Rückstandes hielten die Mädels gut mit und erspielten sich sogar die ein oder andere Torchance, die aber sichere Beute vom Keeper Blöchinger waren.

In der zweiten Halbzeit knüpfte man an die Leistung der ersten Hälfte an. Der JFG Nachwuchs lies auf dem Kunstrasen in Hof den Ball laufen und schraubte das Ergebnis durch teilweise sehenswerte Kombinationen bis zum Schluss auf 0:8 nach oben. Die Tore für die Egertaler erzielten Ziegler David 2x, Lutz Tim und Friedrich Aaron.

 

Recht herzlichen Dank an den FFC Hof für das ermöglichte Freundschaftsspiel auf einer super Sportanlage. Die JFG Oberes Egertal wünscht Euch eine erfolgreiche und verletzungsfreie Rückrunde.

B-Jugend der JFG gewinnt kleines Finale

(17.02.2019)

Beim letzten Turnier in der Hallensaison 2018/2019 belegte der B-Jugendnachwuchs vom Oberen Egertal einen hervorragenden 3. Platz unter einem sehr starken Teilnehmerfeld!

In der Vorrunde bezwang man den amtierenden Stadtmeister FSV Bayreuth mit 2:0. Im zweiten Gruppenspiel bekam man es mit den SK Lauf zu tun. Bei diesem Spiel tat sich der JFG Nachwuchs über die gesamte Spielzeit schwer. Letztendlich behielt man aber trotzdem nicht unverdient mit 1:0 die Oberhand. Im letzten Spiel der Gruppe A  hätte den Fichtelgebirglern ein Unentschieden gegen das A-Team vom Gastgeber SG BSC Saas Bayreuth gereicht. Doch der JFG Nachwuchs nahm von Anfang an das Spiel in die Hand und kam auch nicht unverdient zu einem 2:1 Sieg gegen den Gastgeber aus Bayreuth.

Im Halbfinale bekam man es mit dem Bezirksoberliga Nachwuchs der SG Regnitzlosau zu tun. Nach nur einer Spielminute hätte der JFG Nachwuchs mit 1:0 in Führung gehen müssen, als Horn Christian plötzlich freistehend vor dem Regnitzlosauer Kasten auftauchte. Leider vergab der Captain der JFG zu überhastet. Praktisch im Gegenzug ging die SG nach der ersten Torchance mit 1:0 in Führung. Nachdem die Hofer Vorstädter kurze Zeit später auf 2:0 erhöhten, nahm das Schicksal seinen Lauf. Nach dem Motto „Jeder Schuss ein Treffer“ schraubte der spätere Turniersieger SG Regnitzlosau das Ergebnis innerhalb der 10-minütigen Spielzeit auf den 8:0 Endstand hoch.

Im kleinen Finale hatte man es wieder mit dem Gruppengegner der Vorrunde FSV Bayreuth zu tun. Nach Anfänglichen Abtasten beider Mannschaften ging der Bezirksoberligist mit 1:0 in Führung. In der Folge hatte der JFG Nachwuchs Glück, nicht höher in Rückstand zu geraten. Kurz vor Ende der Partie scheiterte Zeitler Jonas am Bayreuther Keeper doch im Nachschuss schaltete Tim Tröger am schnellsten und nutzte den Abstauber zum vielumjubelten Ausgleich. Nun musste das Siebenmeterschießen um Platz drei entscheiden. Nachdem für beide Mannschaften die drei Schützen getroffen hatten (Schützen Egertal: Horn, Webhofer und Tröger) duellierten sich die beiden Keeper. Nachdem der FSV Keeper seinen Strafstoß an den Pfosten donnerte, behielt Noah Friedrich die Nerven und schob die Kugel souverän zum Siegtreffer um Platz drei über die Linie.

Zum Schluss bedankte sich die JFG Oberes Egertal  bei der SG BSC Bayreuth für das super organisierte Turnier und wünschte allen teilnehmenden Mannschaften eine verletzungsfreie Rückrunde.

Foto zur Meldung: B-Jugend der JFG gewinnt kleines Finale
Foto: B-Jugend der JFG gewinnt kleines Finale

C-Junioren Hallenbezirksmeisterschaft in Speichersdorf!

(04.02.2019)

Am Samstag nahmen die Jungs vom Oberen Egertal an der Endrunde der 10 besten Teams aus Oberfranken teil. Alleine die Qualifikation für dieses Turnier war schon ein riesen Erfolg für den JFG Nachwuchs. Natürlich wollte man auch im Konzert der „Großen“ ein Wörtchen mitreden. Und das Turnier begann auch recht Hoffnungsvoll. Im ersten Spiel konnte der JFG Nachwuchs den TSV Kirchenlaibach mit 3:0 in die Schranken weisen, was uns kurzfristig den Tabellenplatz eins bescherte. Im zweiten Spiel traf man sofort auf den Titelverteidiger FC Coburg. Über zwei Drittel der Spielzeit konnte man den haushohen Favoriten Paroli bieten. Leider reichte die Kraft nicht bis zum Schluss und man musste in den letzten zwei Minuten noch vier Gegentore hinnehmen. Ab diesen Zeitpunkt hatte der JFG Nachwuchs den Faden verloren. Die beiden nächsten Gruppenspiele gegen die JFG Hohe Aßlitz (0:2) und gegen die SpVgg Oberfranken Bayreuth (0:4) musste man sich geschlagen geben und so fand man sich um im Spiel Platz 7  wieder. Der Gegner hier im  6 Meterschießen war der Tabellenzweite der Bezirksoberliga, die JFG Steigerwald. Die Jungs vom Oberen Egertal gingen zweimal durch Treffer von Arthur Winschel und Felix Schmidt in Führung. Beides mal konnten die Steigerwälder ausgleichen. Jonathan Gesell sollte dann der Unglücksrabe sein. Er scheiterte am Keeper der JFG Steigerwald und der nächste Schütze behielt die Nerven und machte den Sieg perfekt. Somit belegte die JFG Oberes Egertal im Konzert der „Großen“ den 8. Platz. Sicherlich im ersten Moment für das Team von Coach Tröger eine große Enttäuschung, hatte man sich doch mehr ausgerechnet. Doch letztendlich überwogen die gewonnenen Erfahrungen aus diesem Turnier, die dem Egertaler Nachwuchs keiner mehr nehmen kann.

Foto zur Meldung: C-Junioren Hallenbezirksmeisterschaft in Speichersdorf!
Foto: C-Junioren Hallenbezirksmeisterschaft in Speichersdorf!

Erster Platz beim Röthenbacher U13-Hallencup

(04.02.2019)

Beim Röthenbacher U13-Hallencup konnte sich unsere D-Junioren den Turniersieg erkämpfen - eine Wahnsinnsleistung! Alle Ergebnisse gibt es als pdf zum Download. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

[Ergenisse Röthenbacher Hallencup]

Foto zur Meldung: Erster Platz beim Röthenbacher U13-Hallencup
Foto: Erster Platz beim Röthenbacher U13-Hallencup

Erneute Spende des FC Bayern Fanclubs

(23.01.2019)

Erneut bedachte uns der FC Bayern Fanclub Röslau mit einer Geldspende! Nachdem die JFG Oberes Egertal bereits 2017 und 2018 von den Bayern finanziell unterstützt wurde, durfte sich Kassier Kai Gruhn bereits zum Jahresbeginn 2019 über einen Geldeingang von 275 € freuen. Das Geld stammt aus den Einnahmen des Fanclubs beim Röslauer Weihnachtsmarkt.

 

Die JFG Oberes Egertal sagt erneut vielen herzlichen Dank!

[FC Bayern Fanclub Röslau e.V.]

Foto zur Meldung: Erneute Spende des FC Bayern Fanclubs
Foto: Erneute Spende des FC Bayern Fanclubs

Erfolgreiches JFG Wochenende

(20.01.2019)

Bei der Hallenkreismeisterschaft der C Junioren lief es für den JFG Nachwuchs vom feinsten. Ist man doch vor Beginn der Meisterschaft noch in eine nicht ganz einfache Gruppe eingeteilt worden, so stand man nach der Meisterschaft mit einen breiten Grinsen und den Vizemeistertitel da.

Gruppengegner waren Bayernligist Bayern Hof, die SG Tirschenreuth, der ATS Hof/West und der FC Rehau. Gleich zu Beginn startete man mit einer 1:3 Auftaktniederlage gegen die SpVgg Bayern Hof. Im zweiten Spiel gegen den SG Tirschenreuth warf man alles in die Waagschale und gewann mit 2:0. Ebenso wurde das dritte Gruppenspiel gegen den ATS Hof/West mit 2 Toren unterschied gewonnen. Endstand dieser Partie 3:1. Im letzten Spiel gegen den FC Rehau ging es für beide Teams um das Weiterkommen ins Halbfinale. Vor Beginn waren beide Teams Punkt- und Torgleich. Die JFG übernahm sofort das geschehen und ging schnell mit 2:0 in Führung. Doch eine Unachtsamkeit kurz vor Ende der Partie brachte den Anschlusstreffer für den FC. Als nur noch 5 Sekunden auf der Uhr waren konnte Blöchinger einen Schuss nur nach vorne abwehren und Rehau glich mit dem Schlusspfiff aus. Dank der mehrzielten Tore im Turnier standen die Jungs vom Oberen Egertal im Halbfinale.

Gegner hier war der Ligakonkurrent JFG Stiftland. Stiftland suchte sein Glück in der Defensive und der Egertaler Nachwuchs bestimmte das Spiel. 95 Prozent Ballbesitzt sagt alles aus. Doch Stiftland blieb mit Konter stets gefährlich. Blöchinger Rico hat man es zu verdanken, dass keine der Konterchancen verwandelt werden konnte. So musste das 6 Meterschießen die Entscheidung bringen. Stiftland begann, doch Fand der erste Schütze der Stiftländer in Blöchinger seinen Meister. Der JFG Nachwuchs verwandelte sicher zum 1:0 durch Arthur Winschel. Auch der zweite Schütze von Stiftland scheiterte, dieses Mal aber am Gehäuse des JFG Tores. Schließlich war es Kapitän Schmidt Felix vorbehalten das Spiel für die JFG zu entscheiden. Und dies tat er auch in gewohnt eiskalter Manier. Nun kannte der Jubel über den Finaleinzug keine Grenzen.

Der Gegner Im Finale sollte wie schon zu Beginn des Turniers wieder SpVgg Bayern Hof heißen. Nach zwei Minuten Spielzeit nutzten die Hofer einen Stellungsfehler zum 0:1. In der Folge hielt wieder einmal der überragende Torhüter Blöchinger Rico sein Team mit mehreren Glanztaten im Spiel. So dauerte es bis 45 Sekunden vor Ende der Partie, ehe Bayern Hof den entscheidenden Treffer zum 0:2 Endstand erzielte.

Dennoch konnte man mit erhoben Hauptes die Halle von Naila verlassen, hat man sich doch mit dem Vizemeistertitel für die Bezirksmeisterschaft am 2. Februar in Speichersdorf qualifiziert.

 

Nicht einmal 24 Stunden später musste der C-Jugend Nachwuchs dann wieder ran. Dieses Mal beim Oberland Cup von der SG Oberland.

Das Turnier startete ähnlich wie tags zuvor. Gegen Oberland stand man völlig neben sich und verlor v verdient mit 0:3. Gottseidank konnte man sich jedoch mit einem 5:1 gegen Trebgast und einem 4:1 gegen Schauenstein den Frust von der Seele schießen und sich somit für das Halbfinale qualifizieren.

Im Halbfinale hatte man es mit dem Nachwuchs vom Schwarzenbacher Land zu tun. Mit 2:1 besiegte man die Jungs vom Hofer Vorort und zog völlig verdient ins Finale des Oberlandcups 2019 ein.

Finalgegner war der Ligakonkurrent FSV Bayreuth. Von Beginn an nahm der JFG Nachwuchs das Spiel in die Hand und erspielte sich mehrere Chancen. Felix Schmidt brachte die JFG mit 1:0 in Führung. Kurz darauf erhöhte Jonathan Gesell auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Beck Fabian und Lutz Tim zum 4:0 Endstand. Somit hieß der Turniersieger in Marktleugast  JFG OBERES EGERTAL.

Foto zur Meldung: Erfolgreiches JFG Wochenende
Foto: Erfolgreiches JFG Wochenende

Nicht ganz der Tag der JFG bei den Hallenturnieren

(13.01.2019)

Bei den angekündigten Meisterschaften konnten die Mannschaften der JFG leider nicht ganz die Erwartungen erfüllen.

 

Die D-Jugend wurde in der Zwischenrundengruppe leider nur dritter und verpasste somit die Qualifikation für die Endrunde nächstes Wochenende, obwohl das Team von Robert Popp und Thorsten Bugla kein Spiel verlor. Man startete in das Turnier mit einem Sieg gegen Tirschenreuth. Im zweiten Gruppenspiel gegen Höllental führte man schon mit 3:0, doch am Ende musste man sich mit einen 3:3 zufriedengeben. Ab diesen Zeitpunkt sprangen nur noch Unentschieden gegen JFG Stiftland, Wiesla Hof und Hof Moschendorf für den JFG Nachwuchs heraus.

 

Ähnlich erging es der B-Jugend bei der Endrunde in Wiesau. Gegen den Ausrichter aus Schönhaid konnte man sich mit einem 2:1 durchsetzen. Im zweiten Spiel gegen die SG Marktredwitz wurden etliche Chancen nicht genutzt und so musste man sich am Ende mit einen 1:1 begnügen. Im dritten Spiel gegen den TuS Schauenstein bestimmte man das Geschehen klar, leider wurden auch hier klare Chancen nicht verwertet. So kam es wie es kommen musste und Schauenstein nutze die erste Chance zur 1:0 Führung. Die JFGler setzten alles auf eine Karte, doch Schauenstein war es, die das entscheidende Tor zum 2:0 Endstand machten. Gegen den Nachwuchs aus Schwarzenbach ging es „nur noch“ um Platz drei in der Gruppe. Diesen sicherten sich die Jungs vom Egertal mit einem nie gefährdeten 2:1 Sieg.

 

Im Platzierungsspiel um Platz fünf traf man im 6 Meterschießen auf die JFG Luisenburg. Tim Tröger, Bafra Can und Horn Christian verwandelten sicher. Den entscheidenden 6 Meter konnte dann der JFG Ersatzkeeper Jonas Schmeisel parieren. Somit belegte das Team vom Oberen Egertal letztendlich den 5. Platz.

Foto zur Meldung: Nicht ganz der Tag der JFG bei den Hallenturnieren
Foto: Das Bild entstand vor dem 6 Meterschießen um Platz fünf gegen die JFG Luisenburg.

Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft der C-Junioren

(14.12.2018)

Bei der Hallenkreismeisterschaft Vorrunde in Wiesau wurden die C-Jugendlichen vom Oberen Egertal ihrer Favoritenrolle gerecht. Im ersten Spiel gegen den TSV Waldershof tat man sich noch recht schwer, zum Ende der Partie trennte man sich mit einem leistungsgerechten 0:0. Als zweites bekam man es mit der SV Selb 13 zu tun. Zwei schnelle Treffer brachten den JFG Nachwuchs auf die Siegesstraße. Endstand gegen den Selber Nachwuchs 3:0. Um den Gruppensieg spielte man gegen den FC Schönwald. Von Beginn an setzte man die Schönwalder unter Druck. Zwei blitzsaubere Spielzüge nutzen die Egertaler eiskalt zur 2:0 Führung, welches auch gleich der Endstand war. Im letzten Spiel des Tages hieß der Gegner 1.FC Nagel. Mit einer starken Leistung ließ man keine Zweifel aufkommen und man gewann mit 4:0. So sicherte man sich den Gruppensieg mit 10 Punkten und 9:0 Toren, wodurch man sich für die Endrunde am 19. Januar 2019 direkt qualifizierte.

A-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – TuS Schauenstein 3:1 (0:0)

(25.11.2018)

Mit einem unterm Strich verdienten 3:1-Sieg in einem packenden Spitzenspiel sicherten sich die Jungs aus Röslau und Weißenstadt nicht nur die Tabellenführung, sondern auch die inoffizielle Herbstmeisterschaft. Die Gäste hatten im ersten Abschnitt zwar mehr vom Spiel, doch die „Egertaler“ hielten gut dagegen. Nach dem Seitenwechsel gelang Schauenstein der zu diesem Zeitpunkt nicht unverdiente Führungstreffer (52.). Dieses Tor war für die Gastgeber eine Art Wachrüttler. Sie drehten nun mächtig auf. Schon drei Minuten später gelang Dominik Kraus nach herrlicher Vorarbeit von Andre Blaumann der Ausgleich. Das 2:1 und 3:1 besorgte Blaumann dann selbst. Zunächst setzte er einen Freistoß aus gut 18 Metern in die Maschen (63.), dann drückte er nach einem Pfostenschuss von Christian Horn den Ball im Nachsetzen über die Torlinie. B.N.

 

Tore: 2x Andre Blaumann, Dominik Krauß

Foto zur Meldung: A-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – TuS Schauenstein 3:1 (0:0)
Foto: A-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – TuS Schauenstein 3:1 (0:0)

B-Jugend Kreisliga: JFG Frankenwald – JFG Oberes Egertal 0:2 (0:2)

(18.11.2018)

Gut erholt vom letzten Wochenende zeigten sich die B Jugendlichen vom Oberen Egertal. Auf schwer bespielbaren Boden setzten die Egertaler die Frankenwälder von Beginn an unter Druck. Leider wurden die gut erspielten Chancen aber leichtfertig vergeben. Patrik Hoffmann war es, der einen Konter über links mustergültig zum 0:1 abschloss. Auch nach diesem Führungstreffer ließ man nicht locker. Max Leupold verwandelt einen Eckball von Patrik Hoffmann sehenswert zum 0:2. Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand.

Nach der Pause verwalteten die Egertaler die Halbzeitführung auf dem tiefgefrorenen Boden geschickt. Mit etwas mehr Cleverness hätte man das Ergebnis noch ausbauen können, leider wurden auch die besten Chancen liegen gelassen. Rundum eine geschlossene Mannschaftsleistung vom  Oberen Egertal. Somit kann man beruhig als Tabellenzweiter in die Winterpause gehen.

 

Tore: Patrick Hoffmann, Max Leupold

 

C-Jugend Bezirksoberliga: JFG Oberes Egertal - JFG Steigerwald 1:2 (0:0)

(17.11.2018)

Gegen den Tabellenzweiten der BOL waren die Jungs vom Oberen Egertal hellwach und machten die Räume geschickt eng. Deswegen spielte sich der Großteil der ersten Halbzeit im Mittelfeld ab, Chancen waren Mangelware. Mitte der ersten Hälfte hatten die Egertaler sogar die Führung auf dem Fuß, leider ging aber die Direktabnahme von Jonathan Gesell knapp daneben. Plötzlich übernahmen die Steigerwälder das Kommando und erspielten sich einige Chancen. Doch entweder scheiterten Sie an Rico Blöchinger oder die Latte war im Weg. So ging man mit 0:0 in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel hatten wieder die Gäste die erste Chancen. Diese nutzte der Steigerwälder Nachwuchs auch prompt zum 0:1. Die Jungs vom Egertal stecken diesen Tiefschlag gut weg und kamen wieder besser ins Spiel. Nach einer Ecke schaltete Fabian Beck am schnellsten und vollstrecke eiskalt zum 1:1. Ab diesen Zeitpunkt gab es Chancen auf beiden Seiten, jedoch fanden beide Teams im Keeper Ihren Meister. Kurz vor Ende der Partie nutzte dann Steigerwald eine Chance zum 1:2. Leider ging vor diesen Tor ein klares Foulspiel voraus, welches der nicht immer glücklich leitende Schiedsrichter Sagolla nicht pfiff. Schade dass dieses Spiel durch diese Fehlentscheidung entschieden wurde, denn die Jungs vom Egertal hätten sich diesen Punkt redlich verdient gehabt.

 

Tor: Fabian Beck

 

D-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – JFG Schwarzenbacher Land 3:0 (2:0)

(16.11.2018)

Von Beginn an bestimmten die Egertaler die Partie. Durch frühzeitiges Pressing setzten sie die Gäste von Anfang an unter Druck. Es dauerte bis zur 15. Minute , bis Maxim Reinel die Gastgeber verdient in Führung schoss. Zwei Minuten später erhöhte der gleiche Spieler  auf 2:0 . Die Gastgeber wurden nun im Mittelfeld etwas nachlässiger im Deckungsverhalten und die Schwarzenbacher konnten die Partie etwas offener gestalten.

Eine echte Torchance ließ die aufmerksame Abwehr der Gastgeber aber nicht zu. Die zweite Halbzeit begann mit zwei Großchancen für die Einheimischen, die aber leichtfertig vergeben wurden. Das Spiel war nun ausgeglichen, aber die Egertaler wirkten torgefährlicher. So machte Leon Ackermann

in der 56. Minute mit dem 3:0 alles  klar.

Zu loben war wieder einmal die kompakte Mannschaftsleistung und die kämpferische Einstellung aller 12 eingesetzten  Akteure.

Mit diesem Sieg verließ die JFG erstmals die Abstiegsränge und überwintert auf dem 8. Tabellenplatz.

 

Tore: 2x Maxim Reinel, Leon Ackermann

B-Jugend Kreisliga: JFG FC Stiftland – JFG Oberes Egertal 3:1 (2:0)

(11.11.2018)

Einen völlig verkorksten Sonntagvormittag erwischte der B-Jugendnachwuchs der JFG in der Oberpfalz. Gegen den siebten in der Tabelle tat sich der bis dahin Zweitplatzierte in allen Belangen schwer. Kämpferisch sowie läuferisch brachte keiner des kompletten B-Jugendkader annähernd Normalform. Ganz anders präsentierten sich die Oberpfälzer,  nämlich spritzig und kampfbereit von der ersten Minute an. Völlig verdient gingen die Stiftländer dann auch Mitte der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung. Ersatzkeeper Joans Schmeisel hielt in der Folge die Oberfranken im Spiel, indem er einen Foulelfmeter parierte. Doch mit dem Pausenpfiff erhöhten die Stiftländer auf 2:0.

In der zweiten Hälfte bemühten sich die Egertaler um das Spiel noch umzubiegen. Doch mehr als der Anschlusstreffer durch Christian Horn sollte dabei nicht herausspringen. Kurz vor Schluss tankte sich Tim Tröger von der eigenen Hälfte bis in den gegnerischen Strafraum durch. Doch den nicht ver-dienten Ausgleich verhinderte der Stiftländer Keeper Konstantin Röckl mit Glück und Geschick. Praktisch mit dem Schlusspfiff nutzen die Pfälzer einen Konter zum 3:1 Endstand. Allem in allen ein verdienter Sieg der Oberpfälzer. Bei den Oberfranken brachte keiner zu keinem Zeitpunkt des Spieles die sonst gewohnte Leistung.

 

Tor: Christian Horn

 

C-Jugend Bezirksoberliga: JFG FC Stiftland – JFG Oberes Egertal 1:1 (1:0)

(10.11.2018)

Nichts war mehr da, von der Leichtigkeit im Spielaufbau und vor allem in der Laufbereitschaft vom letzten Wochenende. Vom Beginn an tat man sich beim Aufsteiger aus der Oberpfalz schwer. Man überlies den Stiftländern das Mittelfeld und fand so nicht in das eigene Spiel. Erspielte man sich doch mit etwas Glück mal eine Chance, so wurde diese überhastet vergeben. So kam es wie es kommen musste, einem Fehlpass vor dem eigenen Tor nutzten die Oberpfälzer gnadenlos zum 1:0. Kurze  Zeit später hatten die Hausherren sogar durch die Möglichkeit durch einen Strafstoß mit 2:0 in Führung zu gehen. Doch die Latte vom Egertaler Gehäuse verhinderte schlimmeres. So ging man mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang kamen die Jungs vom Oberen Egertal wie verwandelt aus der Kabine. Durch die erhöhte Laufbereitschaft erspielten sich die Jungs aus Oberfranken auch mehrere Torchancen. Leider wurden diese zu Beginn noch überhastet vergeben. Zweimal hatte der Anhang der JFG den Torschrei schon auf den Lippen, doch zum einen konnte man dreimal in einer Situation nicht einnetzten und zum anderen war bei einem Fernschuss  von Felix Schmidt die Latte im Weg. In den letzten Spielminuten setzte man alles auf eine Karte und löste die Abwehr auf. Quasi mit dem Schlusspfiff wurde man dafür belohnt.  Tim Lutz konnte nur durch ein Foul vom Gästekeeper gebremst werden und den fälligen Elfmeter verwandelte Niklas Lukic in gewohnter Manier zum vielumjubelten Ausgleich. Dies war auch gleichzeitig der Endstand.

 

Tor: Niklas Lukic

D-Jugend Kreisliga: SG Tirschenreuth – JFG Oberes Egertal 1:2 (0:2)

(10.11.2018)

Den Aufschwung vom letzten Spieltag gegen Höllental nahmen die Jungs vom Oberen Egertal von Beginn dieser Partie mit. Druckvoll und läuferisch nicht wiederzuerkennen gingen die Oberfranken im Duell gegen die Oberpfälzer zu Werke. Mitte der ersten Hälfte wurde der Nachwuchs der JFG auch für Ihre Mühen belohnt. Nick Bambusek schaltete nach einer Ecke am schnellsten und verwandelte einen Abpraller eiskalt zum vielumjubelten 0:1. Kurz darauf setzte sich Reinel Maxim mustergültig über die rechte Außenbahn durch und bediente Leon Ackermann der den Konter zum 0:2 abschloss. Max Tröger hatte noch vor der Pause das 0:3 auf dem Fuß, leider fand er aber im Gästekeeper seinen Meister.

Nach der Pause kamen die Oberpfälzer besser ins Spiel. Die Egertalter mussten dem hohen Tempo der ersten Halbzeit über weite Strecken Tribut zollen. Doch mehr als der Anschlusstreffer sollte der SG Tirschenreuth an diesem Tag nicht gelingen. Der Egertaler Nachwuchs zeigte an diesem Spieltag eine geschlossene Mannschaftsleistung und ging verdient als Sieger vom Platz.

 

Tore Egertal: Leon Ackermann, Nick Bambusek

C-Jugend Bezirksoberliga: JFG Oberes Egertal - (SG) TV Ebern 6:0 (3:0)

(04.11.2018)

In diesem „ 6 Punktespiel“  zeigte der Nachwuchs der JFG von Beginn an wer das Sagen im BD Sensors Sportpark hat. Mit hoher Lauf- und Kampfbereitschaft erspielte man sich sofort ein Übergewicht. Die erste Chance des Spieles nutzte Jonathan Gesell zur 1:0 Führung gnadenlos aus. Fabian Beck erhöhte in der 20. Minute auf 2:0. Die 3:0 Pausenführung erzielte wiederum der an diesem Tag stark aufspielende Jonathan Gesell.

Nach der Pause das gleiche Bild. Die Egertaler kombinierten nach Belieben und erspielten sich quasi Chancen im Minutentakt. Durch seinen dritten Treffer erhöhte Jonathan Gesell auf 4:0. Einen herrlichen Spielzug schloss Felix Schmidt zum 5:0 ab. Den letzten Treffer dieser Partie war Tim Lutz vorbehalten. Er schloss eine sehenswerte Einzelaktion zum 6:0 Endstand ab. Die JFG zeigte an diesem Tag eine geschlossene Mannschaftsleistung.

 

Tore: 3x Gesell, Schmidt, Lutz, Beck

 

B-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – TSV Waldershof 7:2 (1:1)

(04.11.2018)

Zu einem Arbeitssieg gegen den Nachwuchs vom TSV Waldershof kamen die Jungs vom Oberen Egertal. Die JFG´ler waren noch nicht richtig auf dem Platz und schon schlossen die Pfälzer einen Konter zur 0:1 Führung ab. In der Folge agierte man im Spielaufbau zu überhastet und wenn sich dann doch Chancen ergaben wurden diese kläglich vergeben. Mitte der ersten Hälfte fasste sich dann Tim Tröger ein Herz und erzielte nach einem sehenswerten Flügellauf den schmeichelhaften Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging man dann auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte zeigten die Egertaler ein ganz anderes Gesicht. Offenbar hat die Kabinen-ansprache von Coach Tröger Wirkung gezeigt. Innerhalb kurzer Zeit erhöhten die Mannen von der JFG auf 3:1 durch einen Doppelschlag von Christian Horn. Doch Waldershof steckte nicht auf und verkürzte durch eine Elfmeter auf 3:2. Im Gegenzug stellte die Heimelf den alten Abstand durch Can Bafra wieder her. Kurze Zeit später erhöhte wiederum der gefährliche Horn mit seinen 3 Treffer auf 5:2. Ferderik Janz und Jakob Martin konnten sich ebenfalls noch als Torschützen in die JFG Statistik eintragen. Letztendlich gewannen die Egertaler verdient mit7:2, dank einer starken zweiten Halbzeit.

 

Tore: 3x Horn, Tröger, Bafra, Martin, Janz

A-Jugend Kreisliga: JFG FC Stifland - JFG Oberes Egertal 1:4 (1:0)

(03.11.2018)

In diesem Verfolgerduell taten sich die A-Junioren vom Oberen Egertal von Beginn an schwer in Ihren Spielfluss zu finden. Die robusten Stiftländer machten die Räume geschickt eng und waren stets mit Kontern über den pfeilschnellen Siller gefährlich. Einen solchen nutzten die Oberpfälzer dann auch durch Siller zur 1:0 Pausenführung aus. Allerdings stand der Stiftländer beim Anspiel 2 Meter im Abseits.

Nach der Pause stellten die Egertaler ihr Spielsysthem um und entwickelten dadurch mehr Druck auf das Tor der Stiftländer. Daniel Grießhammer nutzte die erste aussichtsreiche Chance zum verdienten Ausgleich. Nun spielten die Egertaler wie aus einem Guss. Dominik Krauß erhöhte kurze Zeit später auf 1:2. Nach einem herrlichen Spielzug konnte Patrik Hoffmann nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden. Den fälligen Elfer verwandelte Cedric Gräbner in gewohnt sicherer Manier. Sinan Sonntag erhöhte kurze Zeit später auf  1:4. Dies war auch gleichzeitig der Endstand dieser Partie.

 

 

 

Tore: Grießhammer, Krauß, Gräbner, Sonntag

D-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – JFG Höllental 1:2 (1:0)

(02.11.2018)

Um drei verdiente Punkte brachten sich die D Junioren von der JFG in dem Spiel David gegen Goliath. Von Beginn an übernahm der vorletzte der Kreisliga gegen den Tabellenzweiten aus dem Frankenwald das Spielgeschehen. Die Jungs von Aushilfscoach Tröger machten die Räume geschickt eng und erspielten sich dadurch einige Torchancen. Eine von diesen nutzte Leon Ackermann zur 1:0 Pausenführung.

Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild. Die Egertaler machten das Spiel und Höllental kam nur gelegentlich vor das gut gehütete Egertaler Tor. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr, nach einem Abstoß der Frankenwälder, stand ein Gästestürmer plötzlich alleine vor dem Keeper der Heimelf und vollstreckte eiskalt zum 1:1. Als sich beide Mannschaften eigentlich schon mit dem 1:1 abgefunden hatten, schaltete Andreas Rank nach einen herrlichen Distanzschuss am schnellsten und schob den Ball zum 1:2 Endstand eine Minute vor dem Ende der Partie über die Torlinie. Im Großen und Ganzen ein unverdienter Sieg der Frankenwälder. Ein Unentschieden hätten sich die Jungs vom Egertal an diesem Tag mehr als verdient gehabt.

 

Tor: Ackermann

C-Jugend Bezirksoberliga: FSV Bayreuth – JFG Oberes Egertal 0:2 (0:1)

(28.10.2018)

Die C-Jugend vom Oberen Egertal behielt  bei diesem eminent wichtigen Spiel gegen die Jungs aus Bayreuth verdient die Oberhand. Von Beginn an setzte man den Gastgeber gehörig unter Druck und man erspielte sich Chancen fast im Minutentakt. Leider konnte man aber auch aus den klarsten Chancen kein Kapital schlagen. Kurz vor dem Pausenpfiff dann doch endlich das so wichtige 0:1 durch Felix Schmidt. Dies war auch gleichzeitig das Halbzeitergebnis.

Nach der Pause kamen die Bayreuther zu Beginn besser ins Spiel. Doch die gut organisierte Abwehr von Lukic und Winschel lies an diesem Tag nichts zu. Mitte der zweiten Hälfte waren die Jungs vom Egertal wieder am Drücker. Tim Lutz scheiterte innerhalb kurzer Zeit dreimal aus aussichtsreicher Position  am besten Spieler der Bayreuther Adrian Grill. Praktisch mit dem Schlusspfiff erlöste Christoph Sturm die Mannen von Coach Tröger mit dem 0:2. Im Großen und Ganzen gesehen verbuchte man einen wichtigen Auswärtssieg gegen einen direkten Konkurrenten und verschaffte sich erstmals ein bisschen Luft im Abstiegskampf.

 

Tore: Felix Schmidt, Christoph Sturm

 

A-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal - SG Saaletal/Berg 2:1 (2:0)

(27.10.2018)

Für die A-Junioren vom Oberen Egertal lief das Spitzenspiel gar nicht gut an. Vor allem beim Spielaufbau taten sich die Mannen vom Mohammed Tamo recht schwer. Nach einer sehenswerten Vorarbeit von Sinan Sonntag schoss der an diesem Tag überragende Dominik Krauß das 1:0. Kurz vor der Pause eine ähnliche Situation nur über die andere Seite. Wiederum nutze Dominik Krauß einen Abwehrfehler gnadenlos zur 2:0 Pausenführung aus.

Nach der Pause das gleiche Bild wie zum Spielbeginn. Die Egertaler taten sich im Mittelfeld schwer und fanden nicht zu Ihrem gewohnten Spielrhythmus. So kam es wie es kommen musste. Saatetal/Berg verkürzte aus Abseitsverdächtiger Position zum 2:1. Plötzlich besannen sich die Jungs von Coach Tamo und erspielten sich nun, ein um die andere Chance. Leider fehlte die letzte Konsequenz im Ausnutzen dieser  Chancen. So blieb es beim verdienten 2:1 Erfolg für den Egertaler Nachwuchs. Bei der Heimelf gefiel neben den überragenden Dominik Krauß vor allem auch Robin König.

 

Tore: 2x Dominik Krauß

B-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – SG Tirschenreuth 5:0 (3:0)

(21.10.2018)

Zu einem zu keinem Zeitpunkt in Gefahr stehenden Heimsieg gegen die SG Tirschenreuth kamen die B Junioren vom Oberen Egertal. Gegen den Tabellenletzten aus der Oberpfalz übernahm man sofort das Kommando. Doch leider wurden teilweise hochkarätige Torchancen leichtfertig bzw. überhastet vergeben. Mitte der ersten Halbzeit nutze man dann endlich durch Bafra zwei hervorragend herausgespielte Torchancen zur 2:0 Pausenführung.

Nach der Pause das gleiche Bild. Die Egertaler machten das Spiel und konnten nach Belieben schalten und walten. Christian Horn wurde regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Tim Tröger in gewohnt sicherer Manier. Im letzten Drittel der Partie erhöhten die Mannen von der JFG nochmals den Druck. Tim Bayer war es dann, der mit einem Doppelschlag zum Ende der Partie den 5:0 Endstand besorgte. Die Heimelf zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung.

 

Tore: 2x Bayer, 2x Bafra, Tröger

C-Jugend Bezirksoberliga: JFG Oberes Egertal - JFG Deichselbach-Regnitzau 0:2 (0:1)

(20.10.2018)

Eine unglückliche 0:2 Niederlage mussten die Jungs vom Oberen Egertal in der BOL hinnehmen, obwohl dies über lange Zeit der ersten Hälfte nicht so aussah. Die Egertaler waren von Beginn an präsent und machten dem Tabellendritten vom Bamberger Land das Leben schwer. Mit etwas mehr Glück im Abschluss hätte man sogar in Führung gehen können. Den  ersten Fehler in der Hintermannschaft nutzten die Gäste eiskalt zum 0:1 Führung  aus. In der Folge erspielten sich die Egertaler ein leichtes Übergewicht und Deichselbach konnte sich teilweise nur durch Fouls behelfen. Praktisch mit dem Pausenpfiff lag den Fans vom Egertal der Torjubel schon auf den Lippen, doch leider knallte der herrlich getretene Freistoß von Jonathan Gesell an das Lattenkreuz.

Mit Schwung und energischem Willen den Ausgleich zu erzielen, starteten die Mannen vom Egertal in die zweite Hälfte. Doch die Euphorie sollte schnell gedämpft werden. In der 41. Spielminute nutzte Deichselbach ein Missverständnis in der Hintermannschaft gnadenlos aus und schon stand es 0:2. Die Egertaler mühten sich zwar in der Folge den Anschlusstreffer zu erzielen, doch die Bamberger Jungs liesen nichts mehr anbrennen. Die Heimelf zeigte trotz der Niederlage eine geschlossene Mannschaftsleistung, aus der Niklas Lukic noch herausstach.

D-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – SpVgg Bayern Hof 1:9 (1:3)

(19.10.2018)

Das Spiel begann kurios. Hof machte von Beginn an Druck, die Egertaler gingen aber überraschend durch ein Eigentor mit 1:0 in Führung. Sichtlich geschockt, dauerte es bis zur 20. Minute bis Hof durch einen herrlichen Spielzug zum verdienten Ausgleich kam. Die Egertaler agierten nun zu ängstlich, was wiederrum Hof mit einem Doppelschlag zur 1:3 Pausenführung ausnutze.

Die Hofer Jungs erhöhten gleich zu Beginn der zweiten Hälfte das Tempo und erhöhten auch folgerichtig auf 1:4. Nach diesem Treffer rafften sich die Mannen der JFG noch einmal auf. Sie machten die Räume geschickt eng und den Tabellenführer das Leben schwer. Doch je länger das Spiel dauerte umso mehr schwanden bei der JFG die Kräfte. Hof spielte nun nach Belieben und erhöhte binnen kurzer Zeit auf 1:9. Dies war auch gleichzeitig der Endstand dieser Partie.

2. Runde Bau-Pokal U15 Kreis HOF/TIR/WUN

(16.10.2018)

1. FC Nagel - JFG Oberes Egertal  1:9 (0:4)

 

Tor Nagel: Kilgert

 

Tore Egertal: 2x Lutz, 2x Schmidt, Binder, Gesell, Beck, Sturm, Lukic

 

Zu einem nie gefährdeten Auswärtssieg in der zweiten Baupokalrunde beim Nachwuchs des 1. FC Nagel kamen am Dienstagabend die Jungs  vom Oberen Egertal. Von Beginn an übernahm der Bezirksoberligist die Initiative und erspielte sich mehrere Torchancen. In der 9. Spielminute eröffnete Tim Lutz mit einer herrlichen Einzelaktion den Torreigen an diesem Abend.  Nach einer super Ballstafette im Mittelfeld erhöhte Nick Binder auf 0:2. Tim Lutz und Felix Schmidt reihten sich noch vor der Pause in die Torschützenliste zum 0:4 Pausenstand ein.

Nach der Pause das gleiche Bild, die Egertaler machten das Spiel und Nagel konnte an diesem Abend nur wenig dagegen setzen. In der 41. Spielminute gelang Jonathan Gesell nach einer herrlichen Einzelaktion das 0:5. Felix Schmidt konnte dann in der 46. Spielminute nur durch ein Foul  im Strafraum gebremst werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Niklas Lukic in gewohnt  sicherer Art. Fast im Gegenzug konnte ein Nagler wiederum im Strafraum, nur durch ein Foul gestoppt werden. Kilgert fasste sich ein Herz und erzielte den Ehrentreffer für den Nagler Nachwuchs. Felix Schmidt, Christoph Sturm und Fabian Beck stellten dann in der Folge den 1:9 Endstand her. Die Jungs vom Oberen Egertal überzeugten durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und beim Gastgeber Nagel stach Finn Seitz heraus.

B-Jugend Kreisliga: (SG) FSV Naila – JFG Oberes Egertal 3:3 (3:0)

(14.10.2018)

Zwei wichtige Punkte im Kampf um die Spitze liesen die Egertaler Jungs beim (SG) FSV Naila liegen. Zu keinem Zeitpunkt fand der veränderte Kader der JFG zu seiner gewohnten Spielstärke. So kam es nach einer Unachtsamkeit zum 1:0 für den Nachwuchs aus Naila. Sichtlich geschockt von diesem Rückstand wurde die Spielweise noch ängstlicher. Naila witterte die Chance und zog binnen kurzer Zeit auf 3:0, dem Pausenstand, davon.

Praktisch mit dem Wiederanpfiff verkürzten die Jungs von der JFG nach einem herrlichen Spielzug durch Frederik Janz auf 3:1. Nun erhöhten die Egertaler den Druck und erspielten sich mehrere Torchancen. Nach einem Foulspiel  verwandelte Tim Tröger einen Freistoß unhaltbar für den Nailaer Keeper zum 3:2. Nun drängte man auf den Ausgleich, aber die zahlreichen Chancen nutze man nicht. Auch ein klares Foulspiel im Nailaer Strafraum wurde vom Schiedsrichter Renner nicht gegeben. Praktisch mit dem Schlusspfiff wurde der Aufwand der zweiten Hälfte dann doch noch mit dem 3:3 durch Can Bafra belohnt. Vom Egertaler Team ragte bei diesem Spiel zu keinem Zeitpunkt einer der Spieler heraus.

 

Tore: Frederik Janz, Tim Tröger, Can Bafra

 

D-Jugend Kreisliga: JFG Stiftland – JFG Oberes Egertal 0:7 (0:5)

(14.10.2018)

Den ersten Sieg im siebten Anlauf konnte die D- Jugend der JFG Oberes Egertal im Abstiegskampf gegen die JFG FC Stiftland einfahren. Bei beiden Mannschaften war in den ersten Minuten die Nervosität zu erkennen, das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt. In eine kurze Drangphase der Stiftländer konnten die Egertaler einen Konter zum 1:0 durch Max Tröger abschließen. Nach dem Treffer nutzten die Egertaler durch einen weiteren Treffer von Max Tröger und zwei Treffern von Leon Ackermann die geschockten Stiftländer zur Vorentscheidung. In der 2 Halbzeit konnten Konter durch den laufstarken Maxim Reinel mustergültig abgeschlossen werden. Den Schlusspunkt setzte nochmal Leon Ackermann mit seinem 3. Treffer.

 

Tore: 2x MaxTröger, 2x Maxim Reinel, 3x Leon Ackermann

 

C-Jugend Bezirksoberliga: JFG Oberes Egertal - FC Coburg 2 0:6 (0:4)

(13.10.2018)

Unter Wert geschlagen, so könnte man das Spiel vom Wochenende in einem Satz beschreiben. Coburg war der erwartet schwere Gegner für die Egertaler Jungs. Von Beginn an übernahmen die Gäste das Kommando und erspielten sich die ein oder andere Torchance. Nach 20 Minuten gingen die Coburger dann nicht unverdient in Führung. Im Gegenzug landete ein Schuss von Jonathan Gesell nach einem herrlichen Spielzug leider nur am Pfosten. Kurz darauf erhöhten die Jungs vom Coburger Land nach einer Ecke dann zum 2:0. Die Egertaler stecken aber zu keiner Zeit auf und blieben mit Kontern stets gefährlich. Leider fehlte das Quäntchen Glück im Abschluss. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhten die Coburger durch einen Doppelschlag zum 4:0 Pausenstand.

 

Nach der Pause das gleiche Bild. Coburg machte das Spiel und die Jungs vom Oberen Egertal konzentrierten sich auf Konter. Die JFGler machten die Räume geschickt eng und liesen über weite Strecken nichts zu. Mitte der zweiten Hälfte kombinierten sich die Coburger sehenswert durch und erhöhten auf 5:0. In der 60. Spielminute nutzten die Coburger einen verunglückten Rückpass zum 6:0 Endstand aus. Im Ganzen gesehen  fiel das Spiel aber um zwei Tore zu hoch aus.

A-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal - (SG) SpVgg Selbitz 4:0 (2:0)

(13.10.2018)

Einen zu jeder Zeit ungefährdeten und auch in dieser Höhe verdienten Sieg verbuchte die Heimelf in Weißenstadt . Die Gäste konnten lediglich ein paar Nadelstiche setzen aber durch Abschlussschwäche und fehlende Cleverness blieb ihnen das Ehrentor verwehrt.  Nach herrlichem Pass in die Tiefe brachte Dominik Krauß in der 26. Minute seine Farben in Führung, die Robin König 2 Minuten vor dem Pausentee erhöhte. Tim Tröger und Christian Horn stellten in der 61. Und 64. Minute den Endstand her. Tröger war dieser Treffer besonders zu gönnen, da er vorher zweimal aus der Distanz am Gebälk gescheitert war. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung, in die sich auch die Auswechselspieler nahtlos einfügten, konnte sich kein Akteur extrem hervorheben wobei die Innenverteidigung, bestehend aus dem Kapitän Cedric Gräbner und Simon Fraas, durch ihre Übersicht zu gefallen wussten.

 

Tore: Dominik Krauß, Robin König, Tim Tröger, Christian Horn

D-Jugend Kreisliga: JFG Bayerisches Vogtland – JFG Oberes Egertal 1:1 (0:0)

(11.10.2018)

Im Gegensatz zur letzten Begegnung agierten die Egertaler Jungs wie ausgewechselt. Von Anfang an waren Engagement und hohe Laufbereitschaft erkennbar. Auch spielerisch zeigte sich die Mannschaft deutlich verbessert.

So bestimmten die Gäste in der ersten Halbzeit klar das Geschehen. Chancen im Minutentakt wurden, teiweise allein vor dem heimischen Torwart, reihenweise vergeben. Die Bemühungen der Gastgeber im Spiel nach vorne wurden durch energisches, frühzeitiges Stören im Keim erstickt. So ging es mit einem schmeichelhaften 0:0 für die Einheimischen in die Pause.

In der zweiten Halbzeit zunächst  das gleiche Bild. Chancen in Hülle und Fülle für die Gäste, aber der Ball wollte einfach nicht über die Torlinie. Außerdem hatten sie auch noch Pech mit zwei Pfostenschüssen. So kam es wie so oft, dass die Gastgeber nach 10 Minuten mit der ersten gelungenen Aktion mit  1: 0  in Führung gingen. Nach einem Eckball stand der Torschütze mutterseelenallein vor dem Tor und brauchte nur noch einzunicken.

Doch die Egertaler zeigten sich unbeeindruckt und erzielten zehn Minuten später den hochverdienten Ausgleich.

Das Spiel wurde nun zwar etwas offener und die Gastgeber hatten nun auch mehr Spielanteile als zuvor, aber die Gäste drängten vehement auf die endgültige Entscheidung, doch der verdiente Siegtreffer wollte einfach nicht mehr gelingen.

B-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – JFG Höllental 5:1 (3:0)

(07.10.2018)

Zu einem nie gefährdeten Heimsieg gegen den Nachwuchs von der JFG Höllental kamen die Egertaler Jungs. Von Beginn an übernahm die Heimelf die Initiative und erspielte sich mehrere Torchancen. Einen herrlichen Freistoß durch Christian Horn brachte das 1:0 für die Egertaler. Nur kurze Zeit später nutzte Max Leupold eine Unachtsamkeit in der Abwehr und erhöhte auf 2:0. Kurz vor der Pause erhöhte der gut aufgelegte Horn zum 3:0 Pausenstand.

Nach der Pause versuchte Höllental alles um den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch die Jungs vom Egertal liesen fast keine Chancen zu. Durch eine Unstimmigkeit in den eigenen Reihen kamen die Jungs aus Höllental durch Lukas Vogel zum Anschlusstreffer. Zu mehr sollte es aber an diesen Tag nicht reichen. Denn wiederum schlug der an diesem Tag überragende Christian Horn mit einem Doppelschlag zum 5:1 Endstand zu.

 

Tore: Horn 4x, Leupold

A-Jugend Kreisliga: JFG Höllental - JFG Oberes Egertal 2:2 (1:1)

(06.10.2018)

Die JFG Oberes Egertal verschenkt bei der JFG Höllental zwei wichtige Punkte. Spielerisch klar überlegen vergas man in der ersten Halbzeit den Sack aufgrund zahlreicher Torchancen zuzumachen. Sinan Sonntag brachte die Gäste in der 26. Spielminute in Führung. In der Folge hätte Sonntag auf 3:0 erhöhen müssen, leider ließ er klare Chancen einfach ungenutzt. So kam es, wie es kommen musste und man kassierte durch eine Unachtsamkeit noch kurz  vor dem Pausenpfiff  den Ausgleich.

Die zweite Hälfte war durch viele Zweikämpfe im Mittelfeld  weitgehendst  ausgeglichen. Nach einer sehenswerten Kombination erhöhte Robin König in der 86. Minute  zum 2:1 für die Egertaler. Höllental warf nun alles nach vorne und wurde praktisch mit dem Schlusspfiff für Ihre Mühen mit dem Ausgleichstreffer belohnt. Bei den Gästen vom Oberen Egertal überzeugten lediglich Sonntag und Tröger.

 

Tore: Sinan Sonntag, Robin König

 

C-Jugend Bezirksoberliga: FC Eintracht Bamberg 2010 – JFG Oberes Egertal 0:1 (0:0)

(06.10.2018)

Den ersten Auswärtsdreier der Saison konnte die C Jugend von der JFG Oberen  Egertal bei Eintracht Bamberg 2010 feiern. Bei herrlichem Fußballwetter übernahm die JFG das Spielgeschehen und machte die Räume geschickt eng. Bamberg tat sich schwer mit dem Spielaufbau und so spielte sich die erste Hälfte überwiegend im Mittelfeld ab. Richtige Chancen waren auf beiden Seiten folgerichtig Mangelware.

Nach der Pause erhöhte Bamberg das Tempo und wollte mit aller Macht die Führung erzielen. Doch die Egertaler Jungs nahmen den Kampf an und verteidigten das Tor vom fehlerfreien Blöchinger sehr gut. Je länger das Spiel dauerte umso wahrscheinlicher schien ein Punktgewinn machbar. Plötzlich nutzte man eine Kontersituation, die  herrlich von Tim Lutz eingeleitet wurde, aus. Er setzte sich mustergültig durch und David Ziegler musste den Ball nur noch zum 0:1 über die Linie befördern. Bamberg rannte sich in den letzten zehn Minuten immer wieder in der gut organisierten Abwehr der Egertaler fest. Und so stand nach 70. Minuten der  erste Auswärtsdreier für die Egertaler fest.

D-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal – FC Rehau 1:3 (0:1)

(05.10.2018)

Wieder einmal hatte die JFG gegen einen Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt das Nachsehen.

Die erste Halbzeit verlief weitestgehend  ausgeglichen, obwohl die Gäste etwas zweikampfstärker und cleverer wirkten. Chancen waren aber auf beiden Seiten Mangelware. Das Spiel der Einheimischen wirkte über weite Strecken zerfahren und emotionslos. Viele Abspielfehler und mangelnde Laufbereitschaft stellten die Gäste vor nicht allzu große Probleme.

Leider geriet dien JFG gegen einen eher harmlosen Gegner, begünstigt durch Unachtsamkeiten in der Abwehr, fünf Minuten vor der Halbzeit mit 0:1 in Rückstand.

In der zweiten Halbzeit zunächst das gleiche Bild. Schlampiges Abspiel, mangelnde Laufbereitschaft und Einstellung ermöglichte den Gästen nach 10 Minuten das 0:2.

Der Anschlusstreffer fünf Minuten später ließ noch einmal Hoffnung aufkeimen und es schien plötzlich ein Ruck durch die Mannschaft zu  gehen.

Jetzt  konnte man  ihr das Bemühen nicht absprechen das Blatt  noch einmal wenden zu wollen, doch nun agierte sie in ihrem Übereifer zu hektisch und es fehlten die klaren Aktionen. 

Fünf Minuten vor Schluss fingen sich die Egertaler durch einen Konter das 1:3 Endstand ein.

Letztendlich siegte die Mannschaft, die den Sieg mehr wollte und die weniger Fehler machte.

Wenn Laufbereitschaft, Einsatzwillen und mannschaftlicher Zusammenhalt nicht erheblich zunehmen, ist das Saisonziel Klassenerhalt nur sehr schwer zu realisieren.

 

Tor:  Allihn Eliyah

A-Jugend Kreisliga: JFG Oberes Egertal - FC Rehau 4:0 (3:0)

(29.09.2018)

Die A-Junioren vom Oberen Egertal legten los wie die Feuerwehr und erspielten sich gleich mehrere aussichtsreiche Möglichkeiten. Nach toller Vorarbeit von Hoffmann war es dann soweit und der überragende Sonntag schloss zum 1:0 ab. In der Folge erhöhten wiederrum Sonntag und Steiner zur schmeichelhaften 3:0 Pausenführung.

 

In der zweiten Halbzeit schalteten die JFG Jungs einen Gang zurück und verwalteten die beruhigende Führung. Erst in der 73. Spielminute stand Bugla goldrichtig und erhöhte nach einer Ecke zum 4:0 Endstand. Unterm Strich eine geschlossene Mannschaftsleistung aus der Steiner und Gräbner noch heraus stachen.

 

Tore: 2x Sinan Sonntag, Tim Steiner, Noel Bugla

 

B-Jugend Kreisliga: (SG) SG Fuchsmühl – JFG Oberes Egertal 1:3 (0:1)

(29.09.2018)

Einen wichtigen Auswärtssieg landeten die B-Jugendlichen vom Oberen Egertal bei der SG Fuchsmühl. Spielerisch waren die Egertaler von Beginn an überlegen, Fuchsmühl glich dies aber kämpferisch aus.  So setzte sich das Spiel bis kurz vor den Pausenpfiff fort. Plötzlich setzte sich Max Leupold vorbildlich über die rechte Seite durch, den Querpass verwandelte Mertcan Giesler zur 1:0 Halbzeitführung.

 

Nach der Pause übernahmen die Jungs vom Oberen Egertal sofort wieder das Kommando. Doch klare Torchancen blieben Mangelware. Einen direkt getretenen Freistoß ließ der Egertaler Keeper über die Hände rutschen und schon stand es 1:1. 15. Minuten vor dem Ende setzten die Trainer alles auf eine Karte und wurden dafür belohnt. Tim Bayer rutschte aus der Viererkette nach vorne und stellte mit einem Doppelschlag den 3:1 Sieg für die Jungs vom JFG Oberen Egertal her.

 

Tore: Mertcan Gießler, 2x Tim Bayer

C-Jugend Bezirksoberliga: JFG Oberes Egertal - JFG Kunstadt Obermain 3:1 (2:1)

(29.09.2018)

Zu einem klaren 3:1 Sieg in diesem wichtigen Punktspiel kamen die Jungs vom Oberen Egertal. Von Beginn an wussten die Jungs, um was es in diesem Spiel geht. Je länger die erste Hälfte dauerte, umso  mehr spielerisches Übergewicht erspielte sich die Egertaler. Nach einer Ecke schaltete Jonathan Gesell am schnellsten und verwandeltete einen Abpraller eiskalt zum 1:0. Mitte der ersten Hälfte ließ man den Mannen aus Obermain im Mittelfeld zu viel Platz und schon stand es nach einem herrlichen Fernschuss 1:1. Doch die Egertaler waren nicht geschockt und kamen kurz vor der Pause zur verdienten 2:1 Führung. Felix Schmidt war es, der nach einem herrlich getreten Freistoß von Arthur Winschel zur Pausenführung verwandelte.

 

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, die Egertaler Jungs machten das Spiel und erspielten sich Torchance um Torchance. In der 45. Spielminute erhöhte Nick Binder zum 3:1. Ab diesen Zeitpunkt steckten die Gäste auf und die Heimelf verwaltete das Ergebnis geschickt. Untern Strich ein verdienter Heimsieg vom Oberen Egertal

 

Tore: Jonathan Gesell, Felix Schmidt, Nick Binder

 

Halbfinale BFV-Pokal U19 Kreis HOF/TIR/WUN

(26.09.2018)

JFG Oberes Egertal - JFG Region Luisenburg  2:5 (0:2)

Tore: 0:1 Scharf / 0:2 Fux / 0:3 Ackermann / 1:3 Gräbner / 1:4 Scharf / 1:5 Fux / 2:5 König

Schiedsrichter: Endreß - Stammbach  Zuschauer: 90

 

Vor einer sehr guten Zuschauerkulisse entwickelte sich auf dem holprigen Nebenplatz ein kampfbetontes Halbfinalspiel des BFV-Pokal zwischen dem gastgebenden Tabellenzweiten der Kreisliga und dem derzeitigen Tabellenführer der BOL. Einem nicht gegebenen Handelfmeter für die Egertaler folgte in der 30. Minute die 1:0 Führung für den Gast. Hierbei profitierte Scharf von der Unstimmigkeit zwischen Keeper Friedrich und Abwehrchef Gräbner. Als in der 38. Minute das 0:2 durch Fux fiel, eine schöne Spielkombination ging diesem Treffer voraus, bäumte man sich als Heimelf nochmal auf, doch der Anschlusstreffer vor der Pause wollte nicht mehr fallen. Unmittelbar nach Beginn der zweiten Hälfte zeigte Schiedsrichter Endreß auf den Elfmeterpunkt zum Entsetzen der heimischen Spieler und Zuschauer. Vorangegangen sein soll ein Foul im Strafraum. Das 3:0 war die Folge. Mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch drückten die Egertaler Spieler nun mächtig vors Gästetor und kamen verdient in der 51. Min. zum Anschlusstreffer. Was wäre wenn? Das 2:3 lag in der Luft, gute Paraden des Gästekeepers Jahreis vereitelten diesen jedoch. So kam es wie es kommen muss, das 2:4 und 2:5 waren die Folge offenen Abwehrverbundes. Insgesamt ein verdienter Sieg des Bezirksoberligisten, der nun das Finale im Kreis Hof/TIR/WUN gegen die TuS Schauenstein bestreiten darf.

 

Rainer Stark

C-Jugend Bezirksoberliga: JFG Rödental –JFG Oberes Egertal 4:0 (0:0)

(22.09.2018)

Auch im dritten Punktspiel konnten die Jungs vom Oberen Egertal in der BOL keine Punkte einfahren. In Rödental entwickelte sich von Anfang an ein flottes aber faires C-Jugend Spiel. Die beste Chance für die JFG hatte Felix Schmidt mit einem Lattenkracher Mitte der ersten Halbzeit. Kurz vor der Pause bekam Rödental einen berechtigten Strafstoß, den aber Rico Blöchinger entschärfen konnte.

Nach dem Wiederanpfiff ging Rödental aus dem nichts mit 1:0 in Führung. Ab diesen Zeitpunkt erspielte sich die Heimelf  klar die besseren Chancen. Die logische Folge war ein Doppelschlag Mitte der zweiten Halbzeit zur 3:0 Führung. Die Egertaler steckten aber zu keinem Zeitpunkt auf und versuchten den Anschlusstreffer zu erzielen. Die Heimelf machte diese Bemühungen aber mit einem Konter zum 4:0 Endstand zu Nichte.

C-Jugend Bezirksoberliga: JFG Oberes Egertal - SpVgg Bayreuth 2 0:3 (0:1)

(16.09.2018)

Von Beginn an entwickelte sich ein flottes C-Jugendspiel im BD Sensors Park, wobei sich die Bayreuther ein leichtes Übergewicht erspielten. Doch die Jungs vom Oberen Egertal verstanden es, die Räume geschickt eng zu machen und so konnte man die null bis zwei Minuten vor der Halbzeit halten. Eine Unachtsamkeit in der Viererkette reichte und der Bayreuther Nachwuchs ging eiskalt mit 0:1 in Führung.

Nach der Pause nahmen die Egertaler den Kampf an und erspielten sich die ein oder andere gefährliche Torchance. Mitte der zweiten Halbzeit war der Nachwuchs vom Egertal den Ausgleich näher als die SpVgg den 0:2. Ein Torwartfehler entschied quasi das erste Heimspiel. Nach einer Ecke patzte der Keeper und schon stand es 0:2. Der Endstand zum 0:3 ging ein feiner Spielzug der Bayreuther Schützlinge voraus.

Der Sieg ging auch in dieser Höhe anhand der größeren Spielanteile voll in Ordnung.

C-Jugend Bezirksoberliga: SpVgg Bayern Hof 2 – JFG Oberes Egertal 4:3 (2:2)

(09.09.2018)

Eine bittere Niederlage in letzter Minute mussten die Jungs vom Oberen Egertal am ersten Spieltag in Hof hinnehmen. Nach drei Minuten musste man direkt einen 1:0 Rückstand hinterherlaufen. Doch das neu formierte Team von Trainer Tröger zeigte die richtige Antwort und glich fast im Gegenzug aus. Kurz vor der Pause ging Hof mit 2:1 in Führung, ehe die Egertaler mit dem Halbzeitpfiff das 2:2 erzielten.

Mitte der zweiten Halbzeit gelang Egertal das 3:2 durch einen direkten Freistoß. Doch leider reichte die Führung nicht bis zum Schluss. Kurz vor Ende musste man das 3:3 und mit dem Schlusspfiff das 3:4 in Kauf nehmen.

Unterm Strich wäre ein Unentschieden gerecht gewesen.

Sport und Spaß im Zeichen der "Aqua Games"

(19.08.2018)

Den Mannschaftstitel holt sich die JFG Oberes Egertal vor den "Mädels von den Tiefkühlfritten." Vergnügen bereitet die Premiere aber allen Gästen.

 

Ihre ganz besondere Beziehung zum Wasser hat die Stadt Weißenstadt am Wochenende wieder unter Beweis gestellt - nämlich bei den ersten "Siebenquell Aqua Games". Jung und Alt waren eingeladen, die ganz besondere Spielstraße auf dem Weißenstädter See auszuprobieren.

Nicht nur dass der See ein Anziehungspunkt für Touristen, Segler und Spaziergänger aus nah und fern ist, nicht nur dass die Kommune seit über zwei Jahren mit dem "Siebenquell Gesundzeitresort" eine ganz besondere Atrraktion zu bieten hat - mit den ersten "Aqua Games", die von Donnerstag bis Sonntag das Bild am Badestrand beim Campingplatz am See beherrschten, brachten die Veranstalter noch eine sportliche Note ein. Bereits am Donnerstag ging es los, nachdem das Technische Hilfswerk (THW) Hand angelegt und den Parcours im Wasser mit aufgebaut hatte.

Spielen für Groß und Klein hieß das Motto, nach dem jeder Besucher auf den schwimmenden Wassermodulen rennen, klettern, rutschen, schwimmen und springen konnte.

Nahe dem Ufer war ein weiterer Parcours zum Aufwärmen aufgebaut, wobei der Ausdruck "Aufwärmen" in diesem Sommer nur symbolisch zu verstehen ist. Denn bei Außentemperaturen von fast 30 Grad war eher Abkühlen im See gefragt. Sportliche Fitness und Schwimmen waren die Voraussetzung für das Mitmachen. Zur Sicherheit waren auch die Wasserwacht und die DLRG sowie das BRK vor Ort.

Am Freitag war Familientag, der Samstag war für den Teamwettkampf reserviert. Abends lud der Veranstalter zur "After Show Party" in die Siebenquell-Wasserwelt ein. Am Sonntag kämpften dann die Besten im Halbfinale und Finale um den Wanderpokal - angefeuert von zahlreichen Badegästen am Strand.

Außer Konkurrenz war auch sportliche Prominenz dabei und zeigte, was man auf den schwimmenden Wettkampfgeräten alles machen kann. Die vierfache Olympiasiegerin und achtfache Weltmeisterin im Rudern, Katrin Boron, Nils Schumann, Olympiasieger im Laufen, und die Olympiasiegerin im Rodeln, Silke Kraushaar, traten mit an.

Im Finale siegte schließlich das Team der JFG Oberes Egertal und bekam von der Rennrodlerin Silke Kraushaar den Wanderpokal aus Granit überreicht. Auf dem zweiten Platz landeten die drei "Mädels von den Tiefkühlfritten" vor der Weißenstädter Jugendfeuerwehr und den "Drei von der Tankstelle".

 

Bild und Text: Frankenpost

[Frankenpost]

Foto zur Meldung: Sport und Spaß im Zeichen der "Aqua Games"
Foto: Bild und Text: Frankenpost

1. Internationaler Tunierausflug

(06.08.2018)

Grandioser 1. Internationaler Tunierausflug unserer C-Jugend des JFG Oberes Egertal zum 35. Internationalen Pfingstunier Costa de Barcelona - Maresme

 

Am Freitag den 18.5.2018 um 16.00 Uhr starteten wir mit 35 Fußballbegeisterten und voller Vorfreude von Weißenstadt aus in unser Abenteuer. Mit dem Busunternehmen hatten wirklich einen Glücksgriff gelandet und kamen nach 19 Std. in Malgrat an. Nach Entgegennahme der Turnierunterlagen steuerten wir auf unser Hotel „Miami“ in Calella zu.

 

Nach dem Zimmerbezug ging es erstmals geschlossen zum Strand um eine Erfrischung im Meer oder ein Bad in der Sonne zu genießen.

 

Am Montag stand der Barcelonaausflug auf dem Programm. Highlight hier der Besuch des legendären Camp Nou – dem Stadion des FC Barcelona. Es war der Tag nach dem Championsleaguegewinn und die Atmosphäre war im Stadion noch zu spüren. Unter strahlend blauem Himmel wurde am Dienstag im Stadion von Pineda del Mar dann das Turnier mit einer beeindruckenden Eröffnungsfeier eingeläutet. 116 Mannschaften aus fünf Nationen waren am Start. Deutschland, Spanien, Albanien, Ungarn, Kanada. Von Laolawelle über Nationalhymne bis hin zum Turniermotto “ alltogether“ war alles dabei.

 

Im Anschluss daran absolvierten unsere fleißigen Jungs auf einen nahegelegenen Platz noch eine Trainingseinheit mit letzten Taktikvorgaben. In den folgenden Tagen begann auf den Kunstrasenplätzen der Costa de Barcelona –Maresme, Fussballspaß pur.

 

Zum Auftakt am Mittwoch ging es nach dem Frühstück zum nur 5 Minuten entfernten Strand zum Volleyballplatz. Hier wurden die Muskeln schon mal für unseren 1. Auftritt in Schwung

gebracht.

 

1. Spiel JFG Oberes Egertal               -           FC Remscheid             2:0

2. Spiel Teutonia München                 -           JFG Oberes Egertal     0:1

3. Spiel JFG Wendelstein                   -           JFG Oberes Egeral      4:1

4. Spiel JFG Oberes Egertal                -           FC Kandern                 1:0

Halbfinale: JFG Oberes Egertal          -           Polizei Düsseldorf       0:2

 

Am Ende wurde ein überragender fünfter Platz erreicht!

 

Das Turnier endete mit einer Abschlussfeier, bei der jeder Teilnehmer eine Medaille erhielt. Der krönende Abschluss wurde mit einem herrlichen Feuerwerk abgerundet. Dieses Ergebnis war vor allem unserem spitzen Trainerteam zu verdanken. Gracias Frank, Peter, Jochen und Krägga. „Ein Hoch auf EUCH“

 

Und „Ihr“ erfolgreiches Fußballteam, habt gekämpft mit Leidenschaft, Teamgeist und über euere Leistungsgrenzen hinaus!! CHAPEAU!!!

 

Nicht zu vergessen ist unser Fanclub. Mit ihren orangenen T-Shirts, Hüten, Rasseln, Gießkannen voller Sangria, haben sie das Team phänomenal unterstützt!!

 

ABER ohne unseren Jugendleiter Wufti wäre das ALLES hier nicht möglich gewesen. Er hat das - zuerst für viele - Unvorstellbare, erst möglich gemacht. Es war im Vorfeld viel und auch hartnäckige Überzeugungsarbeit zu leisten, um dieses grandiose Vorhaben in die Tat umzusetzen. Letztendlich sind wir DIR unendlich dankbar, dass du uns auf diese Reise mitgenommen hast, diese Verantwortung von Anfang bis Ende getragen hast! GRACIAS!!!

 

Ich denke, es waren für Alle überwältigende, unvergessliche Tage. Eine nie zuvor gekannte Familienzusammenkunft, die voller Eifer, Zusammenhalt und Selbstlosigkeit in dieser Woche gelebt wurde. Dieses Fussballabenteuer wird für immer in unbeschreiblicher, herzlicher Erinnerung bleiben. Vielleicht irgendwann auf ein NEUES!? – Adios Amigos!!!

Foto zur Meldung: 1. Internationaler Tunierausflug
Foto: 1. Internationaler Tunierausflug

10. Hallenturnier der JFG: C-Junioren holen den Turniersieg

(19.02.2018)

In unserem sehr gut besetzten Hallenturnier in Weißenstadt holten sich die C-Junioren zum Abschluss der Hallensaison den Turniersieg. Am Ende sicherten sich die Jungs auf Grund des besseren Torverhältnisses vor der JFG Frankenwald den Pokal 2018.

 

Danke nochmal an alle Helfer für die Kuchenspenden, Verkauf und Organisation des Turniers.

 

Danke auch an Herrn Frank Dreyer, 1. Bürgermeister der Stadt Weißenstadt, für die Schirmherrschaft des C- und D-Turniers und für die damit verbundenen Pokalspenden der Turniere!

Foto zur Meldung: 10. Hallenturnier der JFG: C-Junioren holen den Turniersieg
Foto: 10. Hallenturnier der JFG: C-Junioren holen den Turniersieg

10. Hallenturnier der JFG Oberes Egertal

(15.02.2018)

Am Wochenende 17./18. Februar richtet die JFG Oberes Egertal ihr 10. Fußball-Hallenturnier in der Schulturnhalle in Weißenstadt aus. 25 Mannschaften kämpfen hierbei um einen von drei Turniersiegen kämpfen.

Eröffnen werden am Samstag, 17.02., um 09:30 Uhr, die C-Junioren das Turnier. In zwei Vierergruppen gehen folgende Mannschaften an den Start: FC Eintracht Münchberg, SV Schönhaid, JFG Region Luisenburg, SG Oberland, SpVgg Selb 13, TSV Waldershof sowie zwei Teams der JFG Oberes Egertal. Die Endrunde wird ab 12:04 Uhr ausgespielt.

Am Sonntag, 18.02., stehen sich ab 09:30 Uhr 8 D-Jugend Mannschaften gegenüber. Auch hier werden in zwei Vierer-Gruppen die Halbfinalisten ermittelt. Ebenfalls ab 12:04 Uhr beginnen hier die Halbfinals. Teilnehmende Mannschaften: FC Nagel, SV Schönhaid, FC Marktleuthen, JFG Waldstein SpVgg Selb 13, JFG Region Luisenburg, JFG Oberes Egertal 1 + 2.

Den Abschluss am Sonntag machen ab 14:00 Uhr die B-Junioren. 7 Mannschaften werden sich im Jeder-Gegen-Jeden-Modus duellieren und um den Turniersieg spielen. Teilnehmende Mannschaften: JFG Fichtelgebirge, JFG Schwarzenbacher Land, FC Marktleuthen, JFG Region Luisenburg, JFG Waldstein, JFG Oberes Egertal 1 + 2.

 

Es wartet also ein tolles Wochenende mit spannenden Spielen auf die hoffentlich zahlreiche Zuschauerkulisse. Für Speisen und Getränke sowie Kaffee und Kuchen ist wie immer bestens gesorgt.

U 17: JFG Oberes Egertal - SG Marktredwitz 8:0

(22.10.2017)

Sieg im Nachbarduell

 

Zu einem nie gefährdeten 8:0 Sieg gegen die B-Jugend von der SG Marktredwitz kamen die Jungs der JFG Oberes  Egertal.

 

Von Beginn an übernahm die Mannschaft von Trainer Uli Tröger die Initiative und setzte die Gäste gehörig unter Druck. Folgerichtig erzielte man in der 9. Minute durch Can Bafra die verdiente Führung.  Durch gefällige Kombinationen wurden die Gäste aus Marktredwitz immer wieder in Bedrängnis gebracht.  Was sich durch eine 3:0 Pausenführung durch Tore von Tröger und Hoffmann wiederspiegelte.

 

Nach der Pause hatte die SG nichts mehr entgegenzusetzen. Durch herrlich herausgespielte Tore durch Grießhammer, Horn, Schmeisl und Bugla erhöhte man in der zweiten Hälfte auf 7:0. Den Schlusspunkt zum 8:0 erzielte Christian Horn durch einen herrlichen Seitfallzieher.

 

U 13: JFG Frankenwald - JFG Oberes Egertal 1:4

(21.10.2017)

Sieg im Verfolgerduell

 

Zu einem, auch in dieser Höhe, verdienten 4:1 Sieg gegen die JFG Frankenwald kam die D-Jugend der JFG Oberes Egertal.

 

Von Anfang an setzten die Nachwuchskicker der JFG Oberes Egertal die Vorgaben der Trainer zu 100 Prozent um. Man war immer einen Ticken schneller und kam durch Ackermann und Tröger zu vielen Torchancen. Kurz vor der Pause stellte Leon Ackermann mit einem Doppelpack die Zeichen auf Sieg.

 

In der zweiten Hälfte kontrollierte man das Geschehen und erhöhte durch Tröger auf 4:0. Durch eine Unachtsamkeit kurz vor dem Ende kam die JFG Frankenwald noch zum verdienten Ehrentreffer.

U 15: 0:4 Heimniederlage gegen die JFG Rödental

(14.10.2017)

Die erste Heimniederlage für unsere JFG in dieser Saison. Mit 0:4 ging das Spiel gegen eine kampfstarke JFG Rödental verdient verloren. Das Team der JFG Oberes Egertal konnte zu keinem Zeitpunkt die bisherige Heimstärke abrufen. Nach dem frühen 0:1 in der 7 Minute wirkte das Team geschockt und musste bereits zur Halbzeit dem 0:4 Rückstand hinterherlaufen. In der zweiten Hälfte konnte das Spiel etwas ausgeglichener gestaltet werden, jedoch wollte ein möglicher Anschluss- / Ehrentreffer nicht mehr fallen.

U 15: 12:0 Sieg im Verbandspokal bei Kickers Selb

(12.10.2017)

In der zweiten Runde das sog. C-Junioren Baupokals setzte sich das Team der JFG Oberes Egertal souverän mit 12:0 (6:0) gegen Kickers Selb durch. Die Heimmannschaft wehrte sich nach Kräften, der Klassenunterschied war jedoch deutlich zu sehen. Bei einer besseren Chancenverwertung hätte der Sieg deutlich höher ausfallen müssen.

Torschützen: 3x Webhofer, 3x Janz, 2x Schmidt, 2x Lukic, Gesell Jon. und ein Eigentor der Gäste.

 

Die JFG kann somit mit dem Halbfinale im April 2018 planen.

Die Endrunde findet am 01.05.18 mit den 4 besten Teams des Fußballkreises statt. Der Ausrichter wird unter den 4 Teams gewählt.

U 15: 0:3 bei der JFG Deichselbach-Regnitzau

(06.10.2017)

Das erste Vormittagsspiel brachte eine verdiente 0:3 Niederlage für unser Team. Nach ausgeglichen Beginn wurde die Heimmannschaft immer stärker und die pfeilschnellen Stürmer konnten nicht unter Kontrolle gebracht werden. Dann musste auf Grund einer Verletzung auch noch Jonathan Gesell aus dem Spiel (17 Min.) und die Heimmannschaft nutze die Verwirrung im Mittelfeld zum 1:0 in der 24 Minute. Nur kurze Zeit später erhöhte die JFG Deichselbach-Regnitzau in der 32. Minute zum 2:0 Pausenstand. Auch in der zweiten Halbzeit kam unser Team mit der schnellen und körperbetonten Gangart nicht zurecht und das Heimteam traf in der 11. Minute der zweiten Halbzeit zum 3:0 Endstand.

Endlich sind die neuen Dressen da

(06.10.2017)

Die Freude bei unseren Kids war natürlich groß. Endlich sind die neuen Dressen angekommen und beflockt. Jeder konnte sich eine Nummer aussuchen, die Namen stehen auch noch drauf und vor allem schauen sie wirklich super aus!

 

Ein großer Dank gebührt unserem Urgestein "Wufti" Blöchinger!

Foto zur Meldung: Endlich sind die neuen Dressen da
Foto: Endlich sind die neuen Dressen da

U 15: 3:1 Heimsieg gegen FSV Bayreuth

(04.10.2017)

Das Nachholspiel gegen den spielstarken FSV Bayreuth begannen die JFGler sehr nervös und nur durch eine starke Torhüterleistung von Rico B. stand es nach 5 Minuten noch 0:0. Mit einem sehenswerten Konter über vier Spielstationen im direktem Spiel, vollendete Max L. in der 7. Minute zum 1:0. Damit nicht genug, 5 Minuten später erhöhte die Heimmannschaft durch Ferdi W. zum durchaus verdienten 2:0. Das Heimteam hatte danach das Spiel fest im Griff und verteidigte die Führung souverän bis zur Halbzeit. Nach der Pause erhöhte der Gast den Druck und konnte dann durch einen sehenswerten Fernschuss von Lukas B. in der 40 Minute auf 1:2 verkürzen. Die JFGler schlugen jedoch postwendend zurück und nur 2 Minuten nach dem Anschlusstreffer, verwandelte Felix S. nach einem Getümmel im Strafraum, aus kurzer Distanz zum 3:1.
Die Schlussoffensive das Gastes konnte die Heimmannschaft mit wirklich toller Moral, einem unbändigen Siegeswillen und Dank des überragenden Rico B. zwischen den Pfosten, abwehren und siegte somit am Ende verdient. Der Schiedsrichter, Holger Kuhbandner aus Tröstau leitete die Partie mit Übersicht und lag mit seinen Entscheidungen stets richtig.

Foto zur Meldung: U 15: 3:1 Heimsieg gegen FSV Bayreuth
Foto: Unsere C-Junioren der JFG Oberes Egertal sind endgültig in der BOL angekommen!

U 15: Auswärts immer mit Bus

(01.10.2017)

Auswärts immer mit Bus dank unseres Gönners und Sponsors, Herrn Hüttelmeyer, von der Weißenstädter Firma Raithel + Co. GmbH.

 

Alle Jungs und natürlich die verantwortlichen Trainer der C-Junioren der JFG Oberes Egertal freuen sich, dass bei allen Auswärtsfahrten in der BOL immer der Bus der Fa. Raico zur Verfügung steht. Die vielen weiten Auswärtsfahrten, mit bis zu 120 Kilometern, können somit Großteils ohne Eltern-Unterstützung bewältigt werden.

 

Danke von den C-Junioren und den beiden Stammvereinen, der SpVgg Weißenstadt und dem FC Vorwärts Röslau an Herrn Hüttelmeyer!!!

Foto zur Meldung: U 15: Auswärts immer mit Bus
Foto: U 15: Auswärts immer mit Bus

U 15: Beachtlicher Start in die Bezirksliga Oberfranken

(30.09.2017)
  • Auftaktsieg 3:1 bei der JFG Frankenwald am 16.9.17
  • Auswärtsnierlage 0:6 SpVgg Bayern Hof am 24.9.17
  • Unendschieden 2:2 Zuhause gegen SG TSV Staffelstein am 30.9.17

 

Unsere Jungs der C-Junioren der JFG Oberes Egertal sind wirklich beachtlich in die Bezirksoberliga Oberfranken gestartet (zweithöchste Liga im Juniorenbereich U13).

 

Gleich im Auftaktspiel bezwangen sie die JFG Frankenwald auswärts mit 3:1. Die Tore für unser Team erzielten dabei Max L., Ferdinand W. und Felix S.. Der Neuzugang vom FC Nagel feierte einen wirklich tollen Einstand mit seiner gezeigten Leistung. Auch der zweite Neuzugang von Bayern Hof, Freddi J. zeigte im Mittelfeld ein tolles Spiel mit viel Übersicht.


Gegen den derzeitigen Spitzenreiter in der BOL, die zweite Mannschaft der SpVgg Bayern Hof war unsere U13 dann aber chancenlos. In der ersten Halbzeit konnten die Jungs lange die „Null“ halten, jedoch kurz vor der Halbzeitpause mussten sie das 1:0 und mit dem Pausenpfiff das 2:0 zulassen. Am Ende wurde das Spiel auf ungewohnten Kunstrasen mit 0:6 verloren.

 

Zum Heimauftakt gegen die SG TSV Staffelstein zeigten die Kids eine super Leistung. Nach nervösen Beginn und zwei Chancen der Gäste bekamen sie das Spiel voll im Griff und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, mit teils sehenswerten Kombinationsspiel im Mittelfeld. Einziges Manko war die Chancenverwertung. Erst durch einen berechtigten Strafstoß, sicher verwandelt durch Johannes G., ging die SpVgg in der 17. Minute mit 1:0 in Führung. Auch in der zweiten Halbzeit wurden zahlreiche 100%ige Chancen liegen gelassen, bis Jonathan G. durch eine tolle Einzelleistung mit einen Heber aus 25 Metern den sehr guten Gästetormann zum 2:0 in der 58 Minute überwand. Mit der sicheren Führung im Rücken ließ leider die Konzentration etwas nach und die Gäste konnten in den letzten 8 Minuten durch zwei Standards noch den Ausgleich erzielen. Unsere Heimmannschaft musste sich am Ende mit dem Punkt zufrieden geben.

Unsere U13-Junioren belegen somit, als krasser Außenseiter gestartet, in der BOL einen beachtlichen 7 Rang, mit 4 Punkten und einem Torverhältnis von 5:9 Toren. Wär hätte das vorher gedacht!?

Besonders zu den Heimspielen in Weißenstadt, würden sich die Jungs und die Trainer auf zahlreiche Fan-Unterstützung freuen, denn es wird hier wirklich „hochklassiger“ Juniorenfußball gezeigt. Für das leibliche Wohl ist durch unsere Eltern-Helfer immer bestens gesorgt!

Foto zur Meldung: U 15: Beachtlicher Start in die Bezirksliga Oberfranken
Foto: Die Jungs beim Burger-Essen nach dem Heimspiel gegen TSV Staffelstein.

U 13: 2017/2018 mit zwei Mannschaften im Spielbetrieb

(10.09.2017)

In dieser Saison können wir endlich wieder 2 D-Junioren Mannschaften melden. Die D1 startet weiterhin in der Kreisliga Hof/Marktredwitz und unsere neue D2 in der Kreisgruppe 02 Fichtelgebirge.

 

Trainiert wird gemeinsam und jede Woche wird vom Trainerstab neu entschieden, wer in der D1 oder D2 aufläuft.

C-Junioren schaffen Aufstieg in BOL

(28.06.2017)
Die C-Junioren unserer JFG "Oberes Egertal" haben einen Spieltag vor Saisonende die Meisterschaft in der Kreisliga perfekt gemacht. Die Mannschaft der Trainer Uli Tröger und Jochen Horn besiegte am Dienstagabend auf der Röslauer "Hut" die JFG Höllental klar mit 7:1 (6:0). Nach dem Abpfiff kannte der Jubel bei den Jungs aus Röslau und Weißenstadt keine Grenzen. Damit steigt erstmals ein Team der JFG "Oberes Egertal" in die Bezirksoberliga auf.

 

Im Bild (hinten von links): Horn Jochen (Trainer), Bafra Can, Webhofer Ferdinand, Bauer Lukas, Gesell Johannes, Tröger Tim, Olbrich Christoph, Schmeisl Jonas, Bugla Noel, Hoffmann Patrik, Zeitler Jonas, Tröger Uli (Trainer). Vorne von links: Bayer Tim, Horn Christian, Liebsch Kai, Grießhammer Daniel, Leupold Max, Müller Nathan und Stang Paul.

Foto zur Meldung: C-Junioren schaffen Aufstieg in BOL
Foto: Die erfolgreiche C-Jugend

Eiskoffer für die JFG Oberes Egertal

(18.04.2017)

Nach einer Studie der Universität Bielefeld sind 80 Prozent der deutschen Kinder und Jugendlichen Bewegungsmuffel. Vor allem zwischen dem 11. und 15. Lebensjahr sinkt der Anteil der körperlich Aktiven drastisch. Regelmäßige Bewegung fördert aber die physische und psychische Gesundheit sowie die schulische Leistungsfähigkeit. Sport im Verein steigert darüber hinaus auch die soziale Kontakt- und Konfliktfähigkeit und das Selbstbewusstsein der jungen Heranwachsenden.

 

Die AOK-Direktion Wunsiedel unterstützt deshalb seit diesem Jahr ganz gezielt regionale Sportvereine mit einer eigenen Jugendabteilung. „Körperlich aktive Jugendliche bewegen sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch regelmäßig im Erwachsenenalter. Deshalb ist es so wichtig, die Freude an Sport und Bewegung bereits im Kindes- und Jugendalter nachhaltig zu verankern“, so AOK-Direktor Volker Schödel.

 

Als erster regionaler Sportverein erhielt nun die „JFG Oberes Egertal“ in Röslau einen Eiskoffer, der neben einigen Pflasterpacks und Kalt-/Warmkompressen auch eine Übersicht zum Thema „Kleine Sportverletzungen richtig behandeln“ enthält. Uli Tröger, Trainer der C-Jugend, bedankte sich im Namen seiner „Schützlinge“ für diese Sachspende und freute sich, dass jetzt zukünftig in Notfällen richtig und schnell reagiert werden kann.

 

Alle regionalen Sportvereine mit einer eigenen Jugendabteilung, die ebenfalls Interesse an einem Eiskoffer haben, können sich ab sofort bei der AOK-Direktion Wunsiedel bewerben. Ansprechpartner ist der Marketingkoordinator Tobias Wolf, der unter der Telefonnummer 09232/603-323 oder per E-Mail unter tobias.wolf@by.aok.de erreichbar ist.

Foto zur Meldung: Eiskoffer für die JFG Oberes Egertal
Foto: AOK-Direktor Volker Schödel, Daniel Grießhammer, Tim Tröger und Trainer Uli Tröger (von links) bei der Übergabe des Eiskoffers.

9. Vereinsinternes Hallenturnier der JFG Oberes Egertal

(26.01.2017)

Am Wochenende 11./12. Februar richtet die JFG Oberes Egertal ihr 9. vereinsinternes Fußball-Hallenturnier in der Schulturnhalle in Weißenstadt aus. Insgesamt 26 Mannschaften werden hierbei um einen von drei Turniersiegen kämpfen. Eröffnen werden am Samstag, 11.02., um 10:30 Uhr, die C-Junioren das Turnier. In zwei Vierergruppen gehen die Mannschaften der SpVgg Bayreuth II, JFG Fichtelgebirge, JFG Region Luisenburg, FC Marktleuthen, (SG) Tirschenreuth, SpVgg Oberkotzau sowie zwei Teams der JFG Oberes Egertal an den Start. Die Endrunde wird ab 13:00 Uhr ausgespielt.

Gegen 15:00 Uhr stehen sich bei den A-Junioren acht Teams in zwei Gruppen gegenüber. Ab 17:30 Uhr beginnen hier die Halbfinals. Teilnehmende Mannschaften: JFG Hochfranken Selb, SG Regnitzlosau, TSV Waldershof, JFG Region Luisenburg, SG TSV Thiersheim, SF Kondrau, TuS Schauenstein, JFG Oberes Egertal.

Den Abschluss am Sonntag, 12.02., machen ab 10:00 Uhr die D-Junioren. 10 Mannschaften in zwei 5er-Gruppen werden hierbei um den Einzug in die Endrunde antreten. Das erste Viertelfinale steht um 13:25 Uhr auf dem Programm. Gruppe A: 1. FC Nagel, TSV Waldershof, 1. FC Gefrees, JFG FC Stiftland II, JFG Oberes Egertal II. Gruppe B: SV Schönhaid, JFG Hochfranken Selb, FC Eintracht Münchberg, SG Oberland II, JFG Oberes Egertal I.

Es wartet also ein tolles Wochenende mit spannenden Spielen auf die hoffentlich zahlreiche Zuschauerkulisse. Für Speisen und Getränke sowie Kaffee und Kuchen ist jedenfalls bestens gesorgt.

[Turnierplan D-Jugend]

[Turnierplan C-Jugend]

[Turnierplan A-Jugend]

[Flyer zu den Turnieren]

Foto zur Meldung: 9. Vereinsinternes Hallenturnier der JFG Oberes Egertal
Foto: Foto: SV Seemental

U 17 Guppe 1 Hof: Meister JFG Oberes Egertal

(14.06.2016)

ereits ein 2:2 Unentschieden bei der JFG Bayerisches Vogtland reichte unserer U 17 von der JFG Oberes Egertal zum Meistertitel.

 

Damit schaffte das Team einen gelungen Abschied für seinen beruflich scheidenden Trainer Fabian Turban.

 

Am Ende der Saison konnten sowohl das Team als auch die Trainer Fabian Turban und Stefan Zißler mit den Betreuern und Eltern über eine gewonnene Meisterschaft jubeln.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Foto zur Meldung: U 17 Guppe 1 Hof: Meister JFG Oberes Egertal
Foto: U 17 Guppe 1 Hof: Meister JFG Oberes Egertal

Egertaler Juniorencoach hat es gepackt

(13.06.2016)

Für den Röslauer Andi Stark war es der berühmte Sprung ins kalte Wasser. Der geringe Atersunterschied zwischen ihm und seinen Schützlingen ließen Zweifel aufkommen, ob er die Truppe bei seiner ersten Trainerstation überhaupt in den Griff bekommt. Doch der Neuling hatte sich durchgesetzt und nebenbei auch noch viel Spaß bei seiner Arbeit, so dass auch in der kommenden Saison mit ihm zu rechnen sein wird.

 

"Mein Onkel Steffen Puschmann hat mich gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, die Mannschaft zu trainieren. Da habe ich spontan zugestimmt, zumal ich mich gut mit ihm verstehe und er mirt auch hilft," beschreibt Andi Stark seinen Einstieg bei der JFG Oberes Egertal ins Trainergeschäft. Bisher hatte er mit seinen 21 Lenzen selbst in der Röslauer Zweiten gekickt und war dabei bevorzugt in den hinteren Reihen zuhause. Als klar war, dass dass er künftig als Übungsleiter arbeiten wird, wurde die eigene Karriere erst mal auf Eis gelegt, zumal er derzeit auch noch eine Ausbildung zum technischen Produktdesigner absolviert. Das soll aber keine Dauerzustand sein. Für die kommende Saison hat der Röslauer viel vor - selbst in der Vorwärts-Zweiten kicken und sich gleichzeitig weiter um die Jungs aus dem Egeltal kümmern.

 

Kader schrumpft plötzlich  
 

"Wir hatten zu Saisonbeginn 24 Leute. Dann haben einige aufgehört und manche hatten wegen ihres Studiums plötzlich keine Zeit mehr. Mit der Zeit wurden es jedenfalls immer weniger," berichtet der Neu-Trainer über die Tücken bei der Kaderplanung.

 

Letztlich musste man aber nur einmal in Unterzahl mit zehn Kickern antreten. Sportliche Ziele hatte sich die JFG ohnehin nicht gesetzt, wenn Andi Stark einstreut: "Über die Hälfte unserer Spieler könnte vom Alter her noch in der B-Jugend spielen. Wir wussten deshalb, dass die Saison schwer werden würde." Doch es lief unter dem jungen Coach in dessen erster Saison nicht einmal schlecht. Die Disziplin in der Jugendmannschaft passte und auch die Trainingsbeteiligung mit durchschnittlich zwischen 12 und 14 Jungkickern konnte sich sehen lassen. "In der ersten Zeit, nachdem ich selbst noch gespielt hatte, konnte ich noch viele Übungen vom Herrentraining einfach übernehmen. Doch durch meine Pause musste ich mir mit der Zeit selbst etwas überlegen," so der Röslauer, der mit seiner Truppe in Weißenstadt trainiert und gespielt hatte, weil das Gros der Nachwuchskicker von der Spvgg kommt. Von Vorwärts und Marktleuthen finden sich dagegen jeweils vier Fußballer und auch zwei Kirchenlamitzer sind mit dabei, die sich schon in früher Jugend der Truppe angeschlossen hatten.

 

Früher Dämpfer
Trotz der jungen Elf hatte man in der Winterpause sogar noch die Hoffnung, um den Titel mitspielen zu können. Doch der Traum zerplatzte schnell, und zwar gegen Döbraberg. "Da war richtiger Dreck, auf dem wir damals gespielt haben, also kein Hartplatz wie man ihn kennt. Dabei ist der Gegner nur zweimal vor unser Tor gekommen, doch zweimal hat es eingeschlagen," erinnert sich der Abwehrspieler an die 2:0-Niederlage in Schwarzenbach am Wald.

 

Nachdem auch sein Ersatzkeeper im Angriff jede Menge guter Möglichkeiten versemmelt hatte, war an diesem Tag einfach nichts zu holen. Richtig spannend wurde es öfters gegen die beiden führenden Teams aus Regnitzlosau und vom Bayerischen Vogtland. "Da ist man nervlich richtig angespannt," berichtet der Jugendtrainer von einer Erfahrung, die er auf dem Feld in dieser Dichte sicher nicht oft erlebt hat. Besonders die 4:3-Niederlage gegen die Vogtländer nach 3:1-Halbzeitführung dürfte bei dem Röslauer Reservesspieler jede Menge Adrinalin freigesetzt haben.

 

Doch vor dem letzten Spieltag am Samstag gegen Meister Regnitzlosau ist Andi Stark sicher nicht unzufrieden mit den Vorstellungen seiner Truppe. "Beim Passspiel hapert es vielleicht noch etwas, da sind und waren wir mitunter noch etwas zu unkonzentriert. Doch die Mannschaft harmoniert ganz gut und konditionell gibt es ohnehin keine Probleme. Oft konnten wir gerade in den letzten 20 Minuten richtig Vollgas geben." Nach dem letzten Spieltag wechseln dann mehrere Jungs zu den Herren, darunter auch Markus Schmidt, der zusammen mit Top-Goalgetter Julian Ottner für die Torproduktion verantwortlich war. Diese Lücke könnte aber Daniel Wolf schließen, den aus Selb ins Egertal zieht. Und das dem jugendlichen Andi Stark seine Arbeit Spaß macht und er am ball bleibt, ist ohnehin klar.

 

Bericht von Gesamtjugendleiter Günter Zimmermann und Hans-Jürgen Wunder von anpfiff.info

[Die Homepage für Lokalfussball in Franken.]

Foto zur Meldung: Egertaler Juniorencoach hat es gepackt
Foto: Trainer und Spieler: Andi Stark kennt jetzt beide Seiten beim Rasensport. Quelle: anpfiff.info

U19 Gruppe 2 Marktredwitz: JFG Oberes Egertal - SF Kondrau 1:3 (1:0)

(02.06.2016)

Vor dem letzten Punktspiel gegen den SF Kondrau stand unsere U19 bereits als Vizemeister fest. Durch einen Strafstoß lag man zur Halbzeit noch mit 1:0 vorne und wollte die Führung über die Zeit bringen. Doch da spielte der SF Kondrau nicht mit und so fing man sich nach der Pause noch drei Tore ein. Der Sieg für die Gäste ging allerdings insgesamt in Ordnung. Am Ende konnte sich das Team um die Trainer Rainer und Andi Stark über den zweiten Platz freuen.

Foto zur Meldung: U19 Gruppe 2 Marktredwitz: JFG Oberes Egertal - SF Kondrau 1:3 (1:0)
Foto: Vizemeister 2015/2016


Fotoalben